Schönheit & Mode

Können schwangere Frauen Basilikum essen?

Pin
Send
Share
Send


Basilikum ist ein sehr beliebtes Kraut und seine Blätter und Samen gelten als wertvoll mit einer Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Dieser buschige Plan wächst normalerweise in den heißen und tropischen Ländern Indiens und Irans. Der heilige Basilikum, der im Volksmund auch als Tulsi bezeichnet wird, gilt als heiliger Bestandteil verschiedener Hindu-Zeremonien. Heilige Basilikumblätter werden zur Behandlung von Erkältungen, Bronchitis, Diabetes, Magenproblemen, Asthma, Tuberkulose und verschiedenen anderen Erkrankungen verwendet. Sie können die getrockneten und frischen Blätter hinzufügen, um Ihr Essen mit einem köstlichen Aroma zu versehen. Man nimmt an, dass die verschiedenen Elemente in Basil Schmerz und Entzündungen wieder erleben. Die antioxidativen Eigenschaften des heiligen Basilikumsamenöls werden auch zur Heilung bestimmter Krebsarten verwendet.

Ist Basilikum während der Schwangerschaft sicher?

Es gibt viele widersprüchliche Ansichten hinsichtlich der Einnahme von Basilikum während der Schwangerschaft. Ich kann diese Frage häufig in den Schwangerschaftsforen sehen - „Kann ich während der Schwangerschaft Basilikum essen? “. Nun, um diese Frage zu beantworten, ist ein wenig detaillierte Recherche erforderlich. Lassen Sie uns zu den folgenden Abschnitten weiterblättern, um die verschiedenen Aspekte von Basilikum während der Schwangerschaft besser zu verstehen.

Mehr sehen: Kaugummi während der Schwangerschaft

Vorteile von Basilikum während der Schwangerschaft:

• Basilikum ist eine reichhaltige Vitamin-K-Quelle, die die Blutgerinnung verhindert. Dadurch wird das Risiko eines übermäßigen Blutverlusts während der Entbindung erheblich verringert

• Mangan in Basilikum hilft bei der starken Entwicklung von Knochen und Knorpel im ungeborenen Fötus im Mutterleib. Die antioxidative Eigenschaft von Mangan minimiert auch die Zellschäden bei werdenden Müttern.

• Anämie ist ein wiederkehrendes Problem bei schwangeren Frauen. Großzügige Eisenmengen im Basilikum verbessern die Erythrozytenzahl und halten die Hämoglobinwerte auf einem ausreichenden Niveau. Daher sind die Anämierisiken erheblich reduziert.

• Vitamin A in Basilikum unterstützt die richtige Entwicklung der fötalen Organe während der Ausbildungsphase. Dies gewährleistet ein gesundes Neugeborenes nach der Geburt.

• Basilikum enthält auch Folsäure, die eine gesunde Blutversorgung gewährleistet. Es verhindert auch das Auftreten mehrerer pränataler Defekte im sich entwickelnden Fötus.

• Basilikum ist auch ein reiches Reservoir an Mineralien und Nährstoffen wie Vitamin C und E, Riboflavin, Niacin, Zink, Mangan, Phosphor und Kalium usw. Diese Mineralien stellen sicher, dass Sie ein starkes Immunsystem haben, um Infektionen zu bekämpfen die Mutter und ihren Leib

Mehr sehen: Kannst du während der Schwangerschaft Kapern essen?

Risiken von Basilikum während der Schwangerschaft:

• Viele Ärzte raten von der Einnahme von Basilikumsamen während der Schwangerschaft ab. Sie können zu Gebärmutterkontraktionen führen, was zu Fehlgeburten führen kann. Basilikumsamen bewirken einen erhöhten Blutfluss in der Gebärmutter und im Beckenbereich, wodurch die Menstruation stimuliert wird.

• Basilikum enthält blutverdünnende Mittel. Sie sollten es also vermeiden, wenn Sie Antikoagulanzien einnehmen. Stoppen Sie außerdem die Einnahme von Basilikumsamen oder -blättern mindestens zwei Wochen vor einer Kaiserschnitt oder Operation.

• Das im Basilikum vorhandene Öl mit dem Namen „Eugenol“ führt zu beschleunigten Herzfrequenzen, Verbrennungen im Mund, Krampfanfällen, Schwindel und kann im Extremfall im Koma kulminieren.

• Eine zu hohe Basilikumzufuhr kann Ihren Blutzuckerspiegel auf einen sehr niedrigen Wert senken. Frauen mit niedrigem Blutzuckerspiegel sollten daher generell die Einnahme dieser Pflanze vermeiden.

Basilikum ist in der Regel in mäßigen Mengen sicher während der Schwangerschaft einzunehmen. Sie können es als mildes Gewürz verwenden, um Ihre Speisen zu würzen. Eine weitere Vorsichtsmaßnahme besteht darin, die Blätter vor dem Essen gründlich zu waschen.

Mehr sehen: Schokolade in der Schwangerschaft

Ungewaschene Kräuter können Keime enthalten und zu lebensmittelbedingten Krankheiten führen. Und zum Schluss sollten Sie immer den Rat Ihres Arztes über das Intervall und die Menge des zu konsumierenden Basilikums einholen. Informieren Sie ihn über jede Nahrungsergänzung oder Allergie, die Sie haben. Er wird dann in der Lage sein, die richtige Menge basierend auf Ihren Gesundheitsakten und potenziellen Risikofaktoren zu verwalten.

Pin
Send
Share
Send