Schönheit & Mode

Reis während der Schwangerschaft essen

Pin
Send
Share
Send


Schwangerschaftszeit einer Frau ist das, was man als die schönste und denkwürdigste Phase in ihrem Leben bezeichnen kann. Obwohl das Verlangen nach bestimmten schmackhaften Sachen, die durch Hormone hervorgerufen werden, manchmal schmerzhaft sein kann. In den drei Trimestern der Schwangerschaft einer Frau unterliegt sie zahlreichen hormonellen Veränderungen, die wiederum die Stimmung und die Körperform beeinflussen. Daher ist eine ausgewogene Ernährung für das Baby und die Mutter ein Muss. Soweit die Regionen, in denen Paddy eine übliche Ernte ist, berücksichtigt werden, umfasst das Grundnahrungsmittel Reis, der die schwangere Mutter beeinträchtigen könnte.

Reis als Getreide enthält Nährstoffe wie Vitamine und Mineralien. Reis wird auf der ganzen Welt in so vielen verschiedenen Kombinationen verwendet, um verschiedene Küchen und Gerichte herzustellen. Als alles, was in die Natur hineingeboren wurde; Auch Reis hat seine Vor- und Nachteile.

Vorteile des Essens von Reis während der Schwangerschaft:

Es wurden viele Untersuchungen durchgeführt, um die Auswirkungen des Reiskonsums während der Schwangerschaft zu erfahren. Die meisten Effekte wirkten sich positiv auf Mutter und Baby aus.

  • Zuallererst ist Reis das Getreide, das schwere Kohlenhydrate in der Stärkeform enthält, die während der Verdauung zusammenbricht, um Energie und viel davon abzugeben. So hilft das Essen von Reis in der Schwangerschaft, die Mutter perfekt zu halten, und Lethargie ist ausgeschlossen.
  • Weiter wissen wir alle, dass mit der Schwangerschaft unerwünschte Krankheiten und Probleme einhergehen. Major ist die Verdauungsprobleme. Verdauungsprobleme wie lose Bewegungen, Verstopfung stören normalerweise den Alltag und verursachen Chaos. So hilft der Verzehr von rohem Reis während der Schwangerschaft, diese Verdauungsprobleme für Schwangere zu vermeiden.
  • Schwangerschaft verursacht Kalziummangel und schwächt wiederum die Knochen und Zähne, die eine starke Kalziumquelle benötigen, um stark zu bleiben. Reis enthält Vitamin D und verschiedene andere Proteine ​​wie Riboflavin mit großen Mengen an Ballaststoffen und Kalzium. Sie sehen also, dass das Schlucken von Reis während der Schwangerschaft dazu beiträgt, stark und gesund zu bleiben.
  • Reis gemäß den Vitaminen und Proteinen hat einen geringen Natriumgehalt in seiner Struktur. Der Verzehr von Reis in der Schwangerschaft trägt dazu bei, den Blutdruck großzügig zu halten und eine absolut sichere Abgabe ohne Probleme im Blutsektor sicherzustellen.
  • Reis wird als natürliches Diuretikum bezeichnet und kann somit zur Vorbeugung von Erkrankungen des Urogenitaltrakts beitragen. Urogenitale Infektionen können sowohl dem Baby als auch der Mutter schaden.
  • Reis enthält Antioxidantien, die das Immunsystem regulieren. Antioxidantien erhöhen die Zahl der wbc (weißen Blutkörperchen) und somit können virale und bakterielle Infektionen die Mutter nicht schädigen.

Mehr sehen: das salzige Essen während der Schwangerschaft

  • Ein ausgewogenes Gleichgewicht während der Schwangerschaft ist ein Muss, um fit und gesund zu bleiben. Dies ist, was Rice tut, es ist als cholesterinfreie Nahrung bekannt. Das Essen von rohem Reis während der Schwangerschaft hilft Ihnen, die vom Körper konsumierten Fette zu kontrollieren. Da große Mengen an Fetten dem Baby schaden können, kann es auch zu Komplikationen während der Geburt kommen.
  • Diabetes ist ein weiterer Anlass zur Sorge. Reis hat unlösliche Ballaststoffe und niedrige glykämische Gehalte. Laut einer wissenschaftlichen Studie wird Rice von schwangeren Frauen auf der ganzen Welt heimgesucht, da dies zur Abschwächung von Schwangerschaftsdiabetes beiträgt.
  • Brauner Reis, der in einigen Gegenden gegessen wird, enthält Neurotransmitter, die die psychische Gesundheit des Babys fördern. Diese Neurotransmitter machen die Babys in dieser Welt des Wettbewerbs intelligenter als andere, indem sie den Neuronen, die sich im zweiten und dritten Trimester im Entwicklungsstadium befinden, einen Schub geben.

Mehr dazu: Kann schwangere Frauen Erdnussbutter essen

Negative Auswirkungen des Verzehrs von Reis während der Schwangerschaft: -

Da es bei jeder Münze eine Kehrseite gibt, gibt es ein paar Verbrechen, Reis während der Schwangerschaft zu essen.

1. Zwar ist das Essen von Reis während der Schwangerschaft positiv, aber als Übertreiben von etwas ist es schädlich. Übermäßiges Essen von Reis kann zu Übergewicht und anderen Cholesterinproblemen führen.

2. Darüber hinaus enthält der braune Reis eine niedrige Blutzuckerrate, aber der weiße Reis hat große Mengen davon, was die erwartete Mutter möglicherweise einem Risiko für Diabetes insipidus ausgesetzt macht.

3. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Reis Arsenmengen enthält, die bei einem erhöhten Körperpegel zu vorzeitigen Todesfällen und Geburten führen können. Es kann auch Abtreibungen verursachen.

Mehr sehen:Mayonnaise in der Schwangerschaft

Wenn Sie bald ein Baby erwarten und sich nach Reis sehnen, dann unterdrücken Sie Ihr Verlangen nicht. Gehen Sie weiter und essen Sie es, aber stellen Sie sicher, dass Sie es bewusst und nicht in großen schädlichen Mengen essen.

Pin
Send
Share
Send