Schönheit & Mode

Was ist Yoga-Therapie?

Pin
Send
Share
Send


Ob wir es akzeptieren oder nicht, das Wissen unserer Vorfahren über die Welt und ihre Funktionsweise war unserem weit überlegen. Antike Texte enthalten Philosophien, die irgendwann in der Zeit verloren gegangen sind, um heute in die intellektuellen Debatten wieder aufgenommen zu werden. Abgesehen von der Welt kannten unsere Vorfahren den menschlichen Körper besser als wir. Sie haben Yoga und Mind-Power-Techniken verwendet, um unheilbare Krankheiten zu heilen, lange bevor wir überhaupt daran gedacht haben.

Yoga hat sowohl körperliche als auch psychologische Aspekte. Es hilft, die Systeme unseres Körpers in einer Weise zu balancieren, die die moderne Wissenschaft mit Hilfe von Chemikalien und Medikamenten niemals träumen kann. Yoga zu verwenden, um sowohl körperliche als auch psychische Erkrankungen zu heilen, nennt man Yoga-Therapie.

Obwohl viele Leute gerne glauben würden, dass Yoga-Therapeuten, die seine Wirksamkeit predigen, meistens falsch sind, trifft dies nicht zu. Wenn sie mit Hingabe und Fleiß richtig geübt werden, kann Yoga Wunder bewirken. Es hilft Ihnen, Ihren eigenen Körper besser kennenzulernen, und so hilft Ihr Geist, ihn ganz ohne fremde Hilfe zu heilen!

Mehr sehen: Yoga-Nidra-Meditation

Die Theorie des Yoga glaubt, dass unsere Krankheiten durch eine Art Energieblockade verursacht werden. Durch eine Yoga-Therapie lösen Yoga-Meister oder Gurus diese Blockade und lassen so Ihre Energie oder Lebenskraft ungehindert wieder fließen. Skeptiker könnten sagen, dass dies unlogische Theorien sind, die auf alten magischen Geschichten basieren. Die Wissenschaft hat sich heute jedoch endlich damit einverstanden erklärt, dass eine Form von Energie vorhanden ist, die alles in diesem Universum verbindet. Diese Energie gilt als der Treibstoff unseres Lebens.

Yoga mit seinen verschiedenen Asanas versucht, die Kraft dieser Energie, die Ihre Lebenskraft ist, zu verbessern.

Yoga hilft auch, deinen Geist zu beruhigen oder zu beruhigen. Es gibt Ihnen den Seelenfrieden, nach dem wir uns alle in unserem schnelllebigen Leben sehnen, dem es aber immer gelingt, uns zu entziehen. Die verschiedenen Atemübungen und Meditationstechniken ermöglichen es Ihnen, Ihren Geist für einige Sekunden von all seinen Spannungen und Sorgen zu befreien. Es ist, als würde man sein Körpersystem für ein paar Sekunden ausschalten und dann neu starten, sobald es zu voll ist. Yoga-Therapie wirkt, wenn sie richtig geübt wird, Wunder. Es wird verwendet, um einfache Probleme wie Muskelschmerzen, Steifheit usw. sowie schwierige Probleme wie Krebs oder AIDS zu heilen.

Mehr sehen: Bikram Yoga zur Gewichtsreduktion

Yoga hat mehrere verschiedene Zweige, die jeweils unterschiedliche Ziele haben. Die Yoga-Therapie kombiniert das Wissen all dieser Bereiche und verwendet dann die Prinzipien, die zur Behandlung Ihres Zustands erforderlich sind. Die meisten Yogameister schätzen zuerst Ihre allgemeinen Stärken und Fähigkeiten. Sie beurteilen dann Ihren Zustand und erarbeiten einen Plan für die Behandlung. Die Yoga-Therapeuten bereiten dann eine 'Sadhna' oder eine Routine für Sie vor.

Mit regelmäßiger Übung verbessern Sie sich an dieser Sadhna und Ihr Therapeut wird sie ständig aktualisieren. Bald wirst du nicht nur die höchste Stufe deiner Sadhna beherrschen, sondern auch die Krankheit, die dich beunruhigt hat.

Während Yoga extrem schwierige Übungen beinhaltet, hat es mehr mit dem spirituellen Bereich zu tun als mit dem körperlichen. Es behandelt Ihren Körper auf einer viel höheren Ebene. Yoga ist eine Form des Reinigungsprozesses, die Ihnen hilft, Ihren Körper zu verstehen und Ihnen so die Möglichkeit zu geben, besser auf seine Bedürfnisse einzugehen. Die Yoga-Therapie nutzt diesen Aspekt des Yoga am meisten.

Die Menschen praktizieren Yoga schon lange mit therapeutischen Absichten und es hat eine große Anzahl von Anhängern angehäuft. Eines ist also klar: Yoga ist genauso wirksam wie Medikamente und Ärzte. Wenn das nicht der Fall wäre, wären so viele Leute nicht bereit, sich den steuerpflichtigen, sondern befreienden Regimen zu unterziehen.

Yoga ist nicht nur eine Form der Behandlung. Es ist eine Form des Lebensstils. Es ist eine Sucht, dass man, wenn man einmal einen Vorgeschmack davon hat, nicht mehr loslassen kann.

Bildquelle: 1, 2, 3

Schau das Video: Yoga Therapie - Yoga bei Stress und Unruhe (Oktober 2022).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send