Schönheit & Mode

Ist es sicher, Käsekuchen während der Schwangerschaft zu essen?

Pin
Send
Share
Send


Käsekuchen ist ein reichhaltiges und füllendes Dessert aus Frischkäse und Weichkäse wie Ricotta-Käse und Mascarpone-Käse. Es kann roh oder gebacken sein. Käsekuchen ist ein köstliches Dessert, um den Hunger während der Schwangerschaft zu stillen. Welches andere Dessert kann reichhaltigen Frischkäse und erstaunliche Beläge besiegen? Können schwangere Frauen also Käsekuchen essen, ohne sich Sorgen zu machen? Die Antwort ist ja - das können sie sicher! Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass es je nach Art und Menge des konsumierten Käsekuchens sicher sein kann oder nicht.

Ist es sicher, Käsekuchen zu essen, wenn er schwanger ist?

Vergessen Sie nicht, Käsekuchen aus nicht pasteurisiertem Käse zu verzehren. Dies ist darauf zurückzuführen, dass nicht pasteurisierte Milchprodukte die Bakterien-Listerien enthalten können, die eine als Listeriose bezeichnete Erkrankung verursachen. Listeriose scheint Influenza oder Meningitis zu ähneln. Unbehandelt kann die Listeriose sogar zu Fehlgeburten, Tod oder Krankheit führen. Nicht pasteurisierter Käse kann auch die Bakterien enthalten, die E. coli bilden und Durchfall verursachen. Wenn sie nicht behandelt wird, kann die Infektion mit E. coli zu einer schweren Anämie führen. Was für das gesunde Wachstum des Babys sehr nachteilig ist. Take Achten Sie daher darauf, dass Sie nicht pasteurisierten Käsekuchen während der Schwangerschaft konsumieren.

Es ist auch am sichersten, keinen Käsekuchen aus rohen Eiern zu konsumieren. Obwohl das Risiko sehr gering ist, können rohe Eier die Bakterien Salmonellen enthalten. Vermeiden Sie also grundsätzlich Käsekuchen mit nicht pasteurisiertem Käse und ungekochten Eiern.

Mehr sehen: kombucha während der Schwangerschaft

Welche Art von Käsekuchen können Sie essen?

Sie fragen sich jetzt, welche Art von Käsekuchen zu konsumieren ist?

Es ist am besten, sich für den gebackenen Käsekuchen zu entscheiden, der pasteurisierte Milch und gekochte Eier enthält. Dadurch werden die Chancen von Listeriose, Salmonellen- oder E. coli-Infektionen ausgeschlossen. So können Sie Ihren leckeren Erdbeer-, Heidelbeer- oder Schokoladenkäsekuchen in einer ruhigen Stimmung genießen. Oder Sie können sich auch für den Käsekuchen entscheiden, der keine Eier enthält, sondern pasteurisierten Käse. Käsekuchen aus Ricotta und Mascarpone sollten perfekt sein, da diese Käse immer pasteurisiert werden.

Käsekuchen in der Schwangerschaft kann eine knifflige Angelegenheit sein, aber denken Sie daran, die oben genannten Dinge im Auge zu behalten, und Sie können loslegen! Wenn Sie Schwierigkeiten haben, herauszufinden, ob der Käse nicht pasteurisiert oder die Eier ungekocht sind, wenden Sie sich an den Ladenbesitzer. Sie können auch in allen Supermärkten erhältlichen Käsekuchen kaufen. Bei der in großen Mengen hergestellten Käsekuchen gibt es immer pasteurisierte Milch und gekochte Eier. Lesen Sie jedoch die Rückseite der Box sorgfältig durch.

Denken Sie auch daran, dass Käsekuchen ein sehr kalorienreiches Dessert ist. Um Käsekuchen in der Schwangerschaft zu essen, ist daher eine strikte Betrachtung erforderlich. Käse nicht zu viel essen, auch wenn Sie ihn begehren. Für die Gesundheit der Mutter und die gesunde Entwicklung des Babys ist es wichtig, während der Schwangerschaft eine gesunde Gewichtszunahme aufrechtzuerhalten.

Mehr sehen:Kann schwangere Frauen Hot Dogs essen

Vorteile des Verzehrs von Käsekuchen während der Schwangerschaft:

Nun, Käsekuchen ist ein köstlicher Weg, um einige wichtige Nährstoffe zu erhalten, da er reich an Vitaminen, Kalzium und Eiweiß ist. Käsekuchen enthält Vitamin A in Form von Retinol, das die Augen gesund hält und das Sehvermögen verbessert. Eier enthalten Vitamin A in Form der Antioxidantien Zeaxanthin und Lutein, die die Muskeln des Auges verbessern und stärken.

Das im Käsekuchen enthaltene Eiweiß ist für das Wachstum und die Entwicklung von Geweben und Muskeln des ungeborenen Kindes wesentlich. Käsekuchen enthält auch viele Fette. Fette in Maßen sind wichtig für den Körper. Daher kann ein regelmäßiger Konsum kleiner Mengen Käsekuchen der Mutter und dem ungeborenen Kind die notwendigen Fette zuführen. Käsekuchen enthält auch Natrium, das für das Wachstum des Babys unerlässlich ist.

Mehr sehen:Gerstenwasser während der Schwangerschaft

Um die Kalorien zu beobachten und gleichzeitig Ihr Verlangen nach Käsekuchen zu befriedigen, können Sie Ihren individuellen, fettarmen und zuckerarmen Käsekuchen zu Hause zubereiten. Verwenden Sie Zucker sparsam oder verwenden Sie einen künstlichen Süßstoff nach Absprache mit einem Arzt. Verwenden Sie anstelle von Frischkäse Ricotta-Käse, der die Hälfte des Fettgehalts von Frischkäse hat. Verwenden Sie frisches Obst, um die Toppings vorzubereiten. Sie können Erdbeer-, Heidelbeer-, Schokoladen- oder Zitronenkäsekuchen nach Ihren Wünschen zubereiten. So kann Käsekuchen in der Schwangerschaft auf gesunde und köstliche Weise gegessen werden!

Pin
Send
Share
Send