Schönheit & Mode

Ist Kürbis gut für die Schwangerschaft?

Pin
Send
Share
Send


Die Schwangerschaft ist eine wundervolle Phase für eine Frau und ihre Familie. Es wird sehr sorgfältig darauf geachtet, dass Mutter und Kind gesund bleiben. Zu beobachten, was Sie essen, ist in dieser Phase sehr wichtig. Jede Schwangerschaft ist einzigartig und jeder Körper reagiert anders auf die Art der Nahrung, die wir verbrauchen. Sie mögen Kürbis und Kürbiskerne, fragen sich aber 'Kann schwangere Frauen Kürbis essen'?

Lassen Sie uns die Vorteile und möglichen Nebenwirkungen von Kürbis und Samen beurteilen. Finden wir heraus, ob Kürbis gut für die Schwangerschaft ist?

Vorteile von Kürbis gut für die Schwangerschaft:

1. Beruhigende Bauchkrämpfe:

Schwangerschaft verursacht Unwohlsein im Magen, einschließlich schwerer Krämpfe. Wenn Sie während der Schwangerschaft Kürbis und Kürbiskerne haben, können Sie diese Krämpfe verhindern und beheben. Es kann entweder gegart, gedämpft oder unter Rühren gebraten konsumiert werden.

2. Wesentliche Nährstoffe:

Kürbisse enthalten viele essentielle Nährstoffe. Sie enthalten reichlich Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, Vitamine, Eisen, Kalzium, Niacin und Phosphor. Diese helfen bei der allgemeinen Gesundheit der Mutter und des Babys.

3. Vorbeugung gegen Durchfall

Magenstörungen sind während der Schwangerschaft häufig. Das Essen von Kürbis während der Schwangerschaft kann die Wahrscheinlichkeit von Durchfall und Ekzemen verringern, die bei einer Schwangerschaft häufig auftreten. Kürbisse helfen auch, Würmer aus dem Darm zu entfernen und die Milz zu reinigen. Dadurch wird das Risiko einer Mageninfektion während der Schwangerschaft weiter reduziert.

4. Kontrolle des Blutzuckerspiegels:

Kürbisse sind hochwirksam bei der Senkung des Blutzuckerspiegels der werdenden Mutter. Um dies zu erreichen, müssen Sie sicherstellen, dass es ohne Zusatz von Süßstoff oder Zucker konsumiert wird.

5. Verhinderung von Verstopfung:

Verstopfung ist eine andere Magenerkrankung, die während der Schwangerschaft häufig ist. Kürbisse sind reich an Eiweiß und Ballaststoffen und sorgen für eine einwandfreie Verdauungsfunktion.

Mehr sehen:Grünkohl während der Schwangerschaft

6. Für ein gesundes Herz:

Kürbiskerne während der Schwangerschaft werden fast die Hälfte des Tagesbedarfs Ihrer Magnesiumzufuhr ausmachen. So hilft es dem Herzen, richtig zu pumpen und sorgt für sein Wohlbefinden. Es ist auch sehr gut für die Bildung von Knochen und Zähnen Ihres Babys.

7. Stärkung des Immunsystems:

Kürbiskerne haben einen hohen Zinkgehalt. Dadurch hilft der Konsum, das Immunsystem zu stärken. Es hilft, besser zu schlafen und Stimmungsschwankungen zu kontrollieren.

8. Diabetes vorbeugen:

Kürbiskerne helfen bei der Verbesserung der Insulinregulierung, insbesondere wenn die Mutter Diabetikerin ist oder ein Risiko für sie hat. Es ist besonders hilfreich bei der Vermeidung von diabetischen Komplikationen, da es den oxidativen Stress deutlich reduziert.

Mehr sehen:Können Sie Edamame essen, wenn Sie schwanger sind?

9. Schlaf fördern:

Kürbiskerne enthalten Tryptophan, eine Aminosäure. Diese Aminosäure kann von Ihrem Körper in das Schlafhormon Melatonin umgewandelt werden. Schwierigkeiten beim Einschlafen und Einschlafen sind ein häufiges Problem während der Schwangerschaft. Das Essen von Kürbiskernen während der Schwangerschaft einige Stunden vor dem Schlaf hilft, besser einzuschlafen.

10. Verzögern der Wechseljahre:

Das Essen von Kürbiskernen versorgt den Körper mit natürlichen Phytoöstrogenen. Es hilft, das gute Cholesterin in Ihrem Körper zu erhöhen. Dadurch werden viele Symptome der Menopause wie Blutdruck, Hitzewallungen, Kopfschmerzen und sogar Gelenkschmerzen gelindert.

Nebenwirkungen:

Kürbisse können verschiedene allergische Reaktionen in Ihrem Körper verursachen. Der Körper kann während der Schwangerschaft besonders allergisch gegen Kürbisse und Kürbiskerne werden, da neue Hormone in größerer Menge freigesetzt werden. Übermäßiger Konsum kann zu Unverträglichkeit im Körper führen, mit Symptomen wie Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Magenbeschwerden und Durchfall. Können schwangere Frauen also Kürbis essen? Hängt davon ab, wie Ihr Körper darauf reagiert und wie viel Sie essen.

Mehr sehen:Diese Scheibe ist während der Schwangerschaft sicher

Ist Kürbis gut für die Schwangerschaft?

Das Essen von Kürbis während der Schwangerschaft hat sowohl für die werdende Mutter als auch für das ungeborene Kind viele gesundheitliche Vorteile. Vielleicht wissen Sie nie, wie Ihr Körper darauf reagieren könnte. Suchen Sie am besten einen Arzt oder einen Experten auf, und konsultieren Sie sie, wenn Sie es haben können und wie viel Sie konsumieren sollten.

Pin
Send
Share
Send