Schönheit & Mode

Brustinfektion während der Schwangerschaft

Pin
Send
Share
Send


Wenn eine Frau schwanger wird, dreht sich alles in ihrem Körper um das kleine Baby, das in ihr wächst. Das Kind ist die Priorität für jede Funktion, die der Körper ausführt. Gleiches gilt für das Immunsystem im Körper einer Frau. Das System versucht, das Kind mehr zu schützen als die Mutter. Als Folge davon ist die schwangere Frau anfälliger für Erkältung, Husten und Grippe. Dies führt zu einer Infektion der Brust während der Schwangerschaft.

Brustinfektion während der Schwangerschaft:

Die Hauptsymptome einer Brustinfektion während der Schwangerschaft sind: Schmerzen in der Brust, Husten, flache Atmung oder Atemnot, Orientierungslosigkeit, Muskelkater, ständige Kopfschmerzen, Apetitverlust und manchmal hat der Patient etwas Temperatur. Bei Frauen, die sich fragen, welche Auswirkungen Ihr hartnäckiger Husten auf Ihr Baby haben wird, können Sie sicher sein, dass Ihr Baby nicht von Husten und Erkältung betroffen ist. In den meisten Fällen wird die Erkältung etwa eine Woche andauern, und Sie werden es tun allmählich anfangen, sich besser zu fühlen.

Einfache Methoden, um sich vor Brustinfektionen zu schützen, wenn Sie schwanger sind, ist eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und grünem Gemüse. Diese stärken Ihr Immunsystem, indem Sie Ihren Körper mit Vitaminen und Antioxidantien versorgen und Ihren Körper widerstandsfähiger gegen Viren und andere Erkältungserreger machen.

Mehr sehen: Körpergeruch während der Schwangerschaft

Achten Sie auf die richtige Hygiene. Bedecken Sie Ihren Mund mit einem Tuch, wenn Sie niesen oder husten. Dadurch können Sie sich vor der üblichen Grippe schützen, die Viren verursacht, und Sie werden Ihre Infektion auch nicht auf andere Personen übertragen.

Stellen Sie sicher, dass Sie im Laufe des Tages viel Wasser trinken, um den Gehalt an Mineralien und Vitaminen in Ihrem Körper zu erhöhen. Wenn Sie ausreichend Wasser trinken, bleibt Ihr Körper hydratisiert und kühl. Sie sollten jedoch viele koffeinhaltige Getränke vermeiden.

Machen Sie eine ordentliche Pause und geben Sie Ihrem Körper etwas Zeit, um die Keime zu bekämpfen. Eine angemessene Erholung wird auch dazu beitragen, dass schwangere Frauen einen angemessenen Blutdruck aufrechterhalten und der Stress in Schach gehalten wird.

Täglich trainieren, da nichts mehr als eine halbe Stunde Bewegung für Ihr System bedeutet.

Wenn Sie an einem schlimmen Halsschmerzen leiden, dann drücken Sie eine halbe Zitrone in ein Glas warmes Wasser und geben Sie einen Esslöffel Honig dazu. Sie können dies zweimal am Tag trinken, um Erleichterung bei Halsschmerzen zu bekommen. Geben Sie ein paar Tropfen Eukalyptusöl auf ein Taschentuch und schnüffeln Sie daran, um verstopfte Nasen sofort zu entfernen.

Mehr sehen: Karpaltunnel in der Schwangerschaft

Schwangere sollten auch das Rauchen und Trinken aufgeben, da diese nicht nur Ihr Baby beeinträchtigen, sondern auch Ihr Immunsystem schädigen. Alkoholische Getränke schwächen die Lunge und machen sie anfälliger für Infektionen.

Vermeiden Sie die Einnahme von Medikamenten, da diese nicht so hilfreich sind. Das Beste, was Sie tun können, ist zu husten und Ihre Lungen von dem Schleim zu befreien.

Wenn Ihre Brustinfektion in der Schwangerschaft jedoch wirklich schlimm wird, können Sie ein Paracetamol täglich einnehmen, dies jedoch nur, wenn Ihr Arzt dies genehmigt. Forschungen haben gezeigt, dass schwangere Frauen Aspirin meiden sollten, da es in der frühen Schwangerschaft schädlich für die Gesundheit und Entwicklung Ihres Kindes ist und in der späten Schwangerschaft die Dauer und den Beginn Ihrer Wehenschmerzen beeinflusst.

Mehr sehen: Braune Entladung während der Schwangerschaft

Brustinfektionen sind bei schwangeren Frauen sehr häufig und der beste Weg, um sie fernzuhalten, ist, von Anfang an gut auf sich aufzupassen. Folgen Sie einer einfachen und gesunden Routine, die Sie und Ihr Baby vor Infektionen aller Art schützen wird.

Pin
Send
Share
Send