Schönheit & Mode

Osteoporose-Symptome und Ursachen

Pin
Send
Share
Send


Letztes Jahr, als meine Mutter zum zweiten Mal ins Krankenhaus einchecken musste, weil der gleiche gebrochene Zehenbruch erneut gebrochen war, berichteten die Ärzte in ihrem Bericht, dass sie Osteoporose hatte. Bei der Recherche habe ich herausgefunden, dass dies ein griechisches Wort ist, bei dem das frühere Wort "osteo" Knochen mit der späteren "Porose" bedeutete, was Perforation bedeutet. Wenn wir es kombinieren, bilden sie poröse Knochen. Dies ist ein sehr dramatisches Wort, jedoch bilden sich die Knochen aufgrund längerer Ignoranz an einem Punkt porös.

Es beginnt mit der Abnahme der Knochendichte mehr als gewöhnlich, was zu einem Fall von brüchigen Knochen führt, bei dem die Knochen so leicht zu knacken sind wie ein Cracker-Keks. In der Regel können Knochen aus allen Teilen des Körpers unter dieser Konsequenz leiden. Es kann sich um das Handgelenk oder die Füße, das Knie- oder Ellbogengelenk usw. handeln. Aufgrund dieser Krankheit neigt der Knochen dazu, dünner und brüchiger zu werden, so dass die Knochen leicht brechen.

Wenn jemand mit dieser Krankheit nicht vorsichtig ist und herunterfällt, ist er sicher, die bedeutende Knochenursache für seine spröde Natur zu brechen. Mit zunehmendem Alter dehnt sich diese Krankheit mehr und mehr in Ihre Wirbelsäule oder Ihr Hüftgelenk und mehr aus. Es mag für den Moment nur eine Tatsache sein, aber die Osteoporose betrifft vor allem Frauen, vor allem Frauen, nachdem sie die Schwelle zur Lebensmitte überschritten haben. in der Regel ab den 50er Jahren und darüber. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Wechseljahre kurz vor Erreichen der 50er Jahre auftreten und die Knochen sich angeblich weniger dicht machen, sobald die hormonellen Veränderungen nach den Wechseljahren beginnen. Dies könnte der Grund sein, warum die meisten Osteoporose-Patienten Frauen sind. Diese Krankheit greift in den menschlichen Körper ein und zerstört die Knochenstruktur.

Wenn Sie mehr als zweimal pro Jahr Frakturen hatten, wird Ihr Arzt eine gründliche Röntgenaufnahme machen und dann Ihre Position anhand der Knochenmasse oder -dichte bestimmen. Je älter das Alter, desto poröser werden Ihre Knochen sein. Häufig beinhaltet die Behandlung, dass der Patient Vitamin D oder Kalzium in einem übermäßigen Spiegel zu sich nimmt, um den perforierten Knochen entgegenzuwirken. Sobald Sie Ihren Arzt zu Rate gezogen haben, erhalten Sie ein striktes Diagramm für diätetische Maßnahmen und geeignete Übungen, um der leicht zerbrechlichen Knochendichte entgegenzuwirken. In den USA ergab eine Umfrage, dass bis zu 40 Millionen Menschen an Osteoporose erkrankt sind oder davon ausgehen, und es ist äußerst wichtig, dass eine Person die Ursachen kennt, die für diese Erkrankung verantwortlich sind.

Mehr sehen: Übelkeit Symptome

Osteoporose-Symptome und Ursachen:

In diesem intelligenten Leitfaden werden die Hauptgründe oder Ursachen und Symptome der Osteoporose erläutert, die bei der Diagnose vor dem Angriff sehr hilfreich sind und einige Vorsichtsmaßnahmen treffen, ohne dass dies der Fall ist.

Ursachen der Osteoporose:

Es gibt dann einige Gründe oder Ursachen für Osteoporose, die folgen:

1. Abstammung:

Es ist oft eine von der ethnischen Herkunft abhängige Krankheit, wie sie von Ärzten auf der ganzen Welt beobachtet wird. Die Mehrheit der an Osteoporose erkrankten Patienten macht ihre ethnische Zugehörigkeit für eine Ursache verantwortlich. In der Regel sind asiatische und kaukasische Frauen stärker an Osteoporose gefährdet als an farbigen Regionen. Dies ist jedoch eine einfache Umfrage, die auf schwebenden Fakten basiert, die im Laufe der Jahre erlebt wurden.

2. Essstörungen:

Essstörungen spielen eine wichtige Rolle bei der Beurteilung der Wirkung von Knochenmasse oder -dichte. Wenn wir von Essstörungen sprechen, ist meist Bulimie oder Anorexie verantwortlich. Anorexia nervosa ist die Erkrankung, bei der aufgrund übermäßiger Diät und Sans-Eating eine Person eine Skelettfigur entwickelt, bei der der Brustkorb und die Knochen unter dem Rahmen deutlich und deutlich sichtbar sind. Bulimia nervosa ist derselbe Typ, bei dem sich die Essstörungen zusammen mit der Person erbrechen oder kurz nach dem Essen oder beim Kotzen gleichzeitig üben. Diese Erkrankungen können eine direkte Ursache für eine fehlerhafte Knochenstruktur sein.

3. Übermäßiges Rauchen und Trinken:

Sowohl übermäßiger Tabakkonsum als auch Alkoholkonsum führen dazu, dass sich die Knochendichte unterschiedlich stark löst oder verkümmert. Dies ist eine nachgewiesene Tatsache, die von Ärzten und Wissenschaftlern beobachtet wurde. Je älter Ihr Alter ist, desto mehr wirkt sich Alkohol oder Tabak in Ihrem Körper aus. Dies beschränkt sich nicht nur auf das Tabakrauchen, sondern auch auf das andere abwechslungsreiche Rauchen.

4. Niedrige Sexualhormone:

Nach einer gewissen Lebensspanne ist die Produktion von Sexualhormonen vor allem für Frauen nach den Wechseljahren beeinträchtigt. Diese Sexualhormonadäquatheit bei beiden Frauen und selten bei Männern verursacht Osteoporose. Die Hormone, Östrogen für Frauen und Testosteron für Männer sind in der Regel die Fälle.

5. Unfähigkeit:

Insbesondere bei indischen Frauen kann Osteoporose die Ursache für Müßiggang sein. Wenn die Knochen eine lange Dürre der Unfähigkeit durchmachen, beweglich zu sein oder längere Zeit keiner Art von Aktion ausgesetzt zu sein, nimmt die Knochenmasse erheblich ab.

6. Wechseljahre:

Bei Frauen treten die Symptome der Osteoporose am häufigsten im Alter auf. Es gibt auch ein anderes Stadium, in dem die Symptome und Anzeichen einer Osteoporose auftreten. Es ist das Stadium der Wechseljahre. Mit den Fruchtbarkeitsproblemen des Körpers einer Frau wird es noch schlimmer. Man kann sagen, dass die Menopause eine der wahrscheinlichsten Ursachen für Osteoporose ist.

7. Vorbestehende Knochenprobleme:

Manchmal können die Ursachen für Osteoporose sehr einfach sein und manchmal können sie sehr komplex sein. Menschen, die an Osteoporose leiden, sind im Allgemeinen die Opfer der verschiedenen Symptome dieser Krankheit, wenn sie vorbestehende Knochenschmerzen haben. Wenn eine Person derzeit an einigen Knochenschmerzen leidet, ist es offensichtlich, dass sie oder sie die verschiedenen Symptome dieser Erkrankung frühzeitig und effektiver sehen und erleben wird. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass er oder sie einige Zeit mit einer schweren Rate an diesem Symptom leiden wird.

8. Niedriges Östrogen:

Bei Frauen kann ein niedriges Östrogen als eine der möglichen Ursachen für Osteoporose bezeichnet werden. Der Östrogenmangel kann zu Osteoporose führen, und es kann behauptet werden, dass dies einer der vielen Ursachen für Osteoporose ist. Laut Ärzten kann eine reife Frau in den Wechseljahren Knochenprobleme entwickeln, da der Knochenverlust schnell ansteigt. Wenn diese erwachsenen Frauen einen Rückgang ihres Östrogenspiegels aufweisen, können sie im Allgemeinen auch mit einigen Knochenproblemen wie Komplexität oder Bewegungsstörungen konfrontiert sein und auch mit Knochenschmerzen konfrontiert sein.

9. Niedriges Testosteron:

Ein niedriger Testosteronspiegel kann eine der Hauptursachen für Osteoporose bei Männern sein. Männer sind mit den verschiedenen Symptomen dieser Krankheit konfrontiert, wenn ihr Testosteronspiegel sinkt. Im Allgemeinen werden Männer mit den verschiedenen und wahrscheinlich den schädlichsten Symptomen der Osteoporose konfrontiert sein, wenn sie ebenfalls an Testosteronproblemen leiden. Im männlichen Körper wird das Testosteron in das mit Osteoporose verwandte knochenerhaltende Östrogen übertragen. Wenn es wenig Testosteron gibt, wird ein Mann definitiv mit Osteoporose-Problemen konfrontiert.

Mehr sehen: Pneumonie Anzeichen und Symptome

Anzeichen und Symptome von Osteoporose:

Es gibt dann einige Anzeichen und Symptome einer Osteoporose, die folgen:

1. Knochenbruch:

Das erste Symptom der Osteoporose ist der extrem brüchige Knochenzustand, bei dem die Knochen leicht zum Bruch neigen. Ein einfacher Sturz oder Knöchelverzug kann zum sofortigen Brechen und Anschwellen des Bereichs führen. Das Gleiche passiert mit dem Fuß oder den Handgelenken, bei denen aufgrund einer falschen Reaktion die Knochen abbrechen oder brechen. Manchmal muss man nicht einmal fallen, ein einfacher Druck im porösen Bereich reicht aus, um den Knochen zu brechen.

2. Rückenschmerzen:

Wenn die brüchigen Knochen in der Wirbelsäule verursacht werden, tritt häufig ein enormer Rückenschmerz ohne Grenzen auf. Die Schmerzen können so stark sein, dass es Ihnen schwer fällt, von einer Seite zur anderen zu gehen oder sich zu bewegen. Der Knochen wird extrem steif, und wenn zusätzlicher Druck versucht wird, ihn zu biegen, kann er brechen oder brechen.

3. Posture Change:

Wenn sich die brüchigen Knochen im Bereich der Beine oder der unteren Extremitäten bilden, besteht die Gefahr, dass Sie zu knapp werden, wenn die Knochen langsam welken, und die Höhe wird ebenfalls beeinträchtigt. Auf diese Weise kann man Zentimeter von ihrer Höhe weg verlieren. Auch zuweilen kommt es aufgrund von Wirbelsäulenstrukturen zu einer gebückten Buckel-Back-Formation. Dies wird als Witwenbuckel oder Kyphose bezeichnet.

4. Gewichtsverlust:

Dies ist eines der Hauptsymptome der Osteoporose. Es kann sowohl Männern als auch Frauen passieren. Im Allgemeinen nimmt die Knochendichte ab, was zu einem schockierenden Gewichtsverlust führt. Ein solcher plötzlicher Gewichtsverlust kann für jemanden wirklich schädlich sein. Im Allgemeinen haben Menschen, die an Osteoporose leiden, einige schwerwiegende Knochenprobleme, wobei der plötzliche Gewichtsverlust einer von ihnen ist. Frauen werden damit zufrieden sein, insbesondere, dass ihr Gewicht reduziert wurde und ignorieren die anderen schädlichen Auswirkungen dieses Gewichtsverlusts.

Mehr sehen: Symptome einer Eierstockzyste

5. Häufige Schmerzen in den Gliedmaßen:

Im Allgemeinen leiden Menschen, die an Osteoporose leiden, ziemlich oft an Gliederschmerzen. Dies ist auch bei Menschen der Fall, die seit Jahren mit Knochenproblemen konfrontiert sind.

6. Dünne Knochen:

Die Knochendichte verringert sich und dies ist eines der meist gesehenen Symptome von Osteoporose. Ausdünnen von Knochen könnte der richtige Begriff für diese Probleme sein. Im Allgemeinen nimmt die Knochendichte ab und deshalb werden die Knochen im Laufe der Zeit dünn und schwach.

7. Andere Symptome:

Es gibt immer noch einige Symptome, die den Ärzten oder Experten nicht bekannt sind. Menschen, die an Osteoporose leiden, müssen möglicherweise viele Knochenschmerzen durchmachen, und der schlimmste Teil davon ist, dass es nur wenige Symptome gibt, mit deren Hilfe Menschen nicht herausfinden können, ob sie an Osteoporose leiden oder nicht.

8. Höhenverlust:

Es wird eine Änderung in der Haltung geben, was bedeutet, dass man nicht geradeaus gehen kann. Menschen leiden im Allgemeinen unter Rückenproblemen und eines der Hauptsymptome bei Osteoporose ist die plötzliche Verlusthöhe. Eine Frau oder ein Mann wird viel kürzer erscheinen, als sie tatsächlich sind, nur weil sie an Osteoporose leiden. Viele ältere Menschen und Erwachsene sind häufige Opfer dieses Symptoms und er leidet lange Zeit darunter. Es gibt jedoch bestimmte Übungen, die Ihnen helfen können, Ihre Körpergröße wieder herzustellen.

9. Knochenschmerzen:

Wenn die Knochen schwach werden, besteht eine hohe Chance, dass sie leicht verletzt werden. Man kann sagen, dass dies eines der Hauptsymptome der Osteoporose ist. Im Allgemeinen haben Männer und Frauen mit vorbestehenden Knochenproblemen starke Knochenschmerzen aufgrund einer geringen Reibung der Knochen. Man kann sich leicht von diesem speziellen Symptom erholen, aber bei manchen Menschen dauert es noch lange. Solche Knochenprobleme sind bei älteren Frauen häufig und werden am häufigsten gesehen, da ältere Frauen häufiger mit solchen Knochenschmerzen und -schmerzen umgehen, da bei Frauen die Knochenbildung mit zunehmendem Alter ziemlich leicht abnimmt.

10. Zusammengebrochener Wirbel:

Ein Opfer einer Osteoporose wird mit einigen Problemen mit seinem oder ihrem Wirbel konfrontiert, da diese Erkrankungen die Stärke der Knochen verringern und sie im Kern schwächen können. Die Bildung des Knochens wird auch komplex und dies führt zu einer schlechten Knochenaufbaustruktur. Dies kann auch als eine der Ursachen für die Schmerzen im unteren Rücken und in den Beinen und der Wirbelsäule bezeichnet werden. Menschen leiden häufig darunter, und dies kann als eines der Hauptsymptome der Osteoporose bezeichnet werden.

Schau das Video: Osteoporose Erklärung, Knochenschwund, Calcium, Vitamin D - Symptome erkennen & Prophylaxe beginnen (Kann 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send