Schönheit & Mode

Vitamine zur Bekämpfung von Haarausfall

Pin
Send
Share
Send


Unser menschlicher Körper besteht aus zahlreichen kleinen Bausteinen. Sie erfordern Reparatur und Wartung aufgrund verschiedener Abnutzungserscheinungen. Unser Haar ist keine Ausnahme. Obwohl es sich um eine tote Zelle handelt, braucht es Nahrung, um den Gräueltaten der Umweltverschmutzung, des Sonnenlichts und verschiedener Unreinheiten standzuhalten. Es braucht auch Nahrung zum Wachsen; daher spielen nährstoffe eine wichtige rolle. Lassen Sie uns herausfinden, nach welchen Vitaminen sich unsere Haare sehnen.

Wie ist die Verwendung von Vitaminen zur Bekämpfung von Haarausfall:

Hier ist eine Liste von 10 Haarausfall-Vitaminen, die verhindern, dass Haare dauerhaft fallen.

1. Vitamin A-Retinol:

Retinol ist wichtig für die Steigerung des Haarwachstums. Seine antioxidativen Eigenschaften halten die Kopfhaut gesund und stimulieren die Haarfollikel. Vitamin A kommt in Lebensmitteln wie Gemüse, Fisch und Milchprodukten häufig vor.

Während sein Mangel trockenes Haar verursachen kann, ist ein Übermaß nicht das, was der Körper wünscht. Es kann sogar zu Haarausfall kommen. Dies geschieht, wenn unsere Leber, die das natürliche Lager von Retinol ist, nicht mehr daran festhalten kann. Daher ist Moderation der beste Weg, um darüber nachzudenken.

Mehr sehen: Zwiebelsaft für das Nachwachsen der Haare
2. Vitamin C:

Dieses Vitamin wird vom Körper für eine sehr potente Proteinverbindung namens Kollagen verwendet. Es verleiht den Blutgefäßen die notwendige Zugfestigkeit, was wiederum dazu beiträgt, dass sie den erforderlichen Sauerstoffgehalt transportieren, der für den Blutkreislauf erforderlich ist. Es hilft auch, das Eisen aus unserer Nahrungsaufnahme zu absorbieren, das auch für das Haarwachstum benötigt wird.

Ein niedriger Eisengehalt in unserem Blut macht uns anämisch und führt zu immer dünner werdendem Haar. Ohne gesunde Blutkörperchen kommt es zu einer schlechten Durchblutung, und unsere Haarfollikel werden nicht mit den notwendigen Nährstoffen versorgt, um zu wachsen und gesund zu bleiben.

In allen Zitrusfrüchten findet sich reichlich Vitamin C. Probieren Sie eine Beerenmischung mit Joghurt und Sie sind für den Tag sortiert. Es ist auch eine sehr gute Diät, die Ihre Immunität im Allgemeinen verbessert.

Mehr sehen: Olivenöl gegen Haarausfall

3. Vitamin E:

Während einige von uns Vitamin E darauf beziehen, dass nur während des Winters Feuchtigkeit hinzugefügt wird, müssen wir auch wissen, dass es das beste Vitamin ist, das graue Haare bekämpft. Diejenigen, die regelmäßig Vitamin E einnehmen, haben eine gut gepflegte, dicke Mähne mit ursprünglicher Haarfarbe.

Graue Haare sind ein Zeichen der Degeneration der Körperbausteine ​​des Körpers. Es ist kein gesundes Zeichen, insbesondere für jüngere Menschen. Vitamin E erhält auch die Geschmeidigkeit unserer Haut im Allgemeinen aufrecht. Je jünger und ernährter unsere Zellen sind, desto gesünder werden wir sein. Vitamin E-reiche Nahrungsmittel sind Avocado, Kokosnuss, Sojabohnen, Walnüsse und Eier.

4. Vitamin B:

Also haben wir das Beste zum Schluss behalten. Und es gibt eine Menge davon, die das Haar gesund machen und Haarausfall vorbeugen.

5. Niacin (Vitamin B3):

Fördert die Durchblutung der Kopfhaut. Reichlich in Fisch und Fleisch enthalten. Die Verwendung in Maßen als Übermaß kann jedoch zu einem "Niacin Flush" führen.

Mehr sehen: Wie wird Aloe Vera bei Haarausfall angewendet?

6. Folsäure (Vitamin B12):

Dieser Nährstoff hilft der Haar-DNA, sich rasch zu vermehren, und ist ebenso wirksam wie Biotin in der Abteilung für das Nachwachsen von Haaren. Es kommt reichlich in grünem Blattgemüse vor und ist ein extrem starkes, aber flüchtiges Vitamin.

7. Pantothensäure (Vitamin B5):

Verhindert Haarausfall und vorzeitiges Ergrauen.

8. Vitamin B6:

Verhindert graue Haare durch die Bildung von Melaninverbindungen.

9. Biotin:

Dies ist eines der wichtigsten Vitamine, die für das Haarwachstum und die Verhinderung von Haarausfall notwendig sind.

Der Hauptzweck von Biotin ist die Herstellung eines Proteins namens Keratin. Diese Verbindung ist der natürliche Baustein der Haarfollikel. Sie bilden die notwendige Ceramidkomponente, die Haarschäden repariert und das Haar auf natürliche Weise von Rauheit und Mattheit befreit.

Reichlich in Eiern, Vollkornprodukten und Milchprodukten enthalten, ist dies auch für die Verhinderung vorzeitiger Vergrauung verantwortlich.

10. Inosit:

Vorwiegend in Zitrusfrüchten enthalten, hilft dies beim Zellerneuerungsprozess, der für das Haarwachstum notwendig ist, und verhindert Haarausfall.

Je gesünder sind unsere Haare, desto geringer sind die Probleme. Einige Dinge wie UV-Strahlung und Umweltverschmutzung lassen sich nicht vermeiden, aber wir können dies durch eine angemessene Ernährung kompensieren. Lassen Sie uns also eine mit Nährstoffen gefüllte Diät haben, um unsere Haarschmerzen in Schach zu halten.

Pin
Send
Share
Send