Schönheit & Mode

Tipps und Geheimnisse der Winterschönheit

Winter, die Saison der Schneeflocken und Jacken sowie Weihnachten und Neujahr! Es ist die Zeit, zu der Ihr Bett Ihr Lieblingsplatz ist und eine heiße Tasse Kaffee Ihr Lieblingsgetränk ist. Wenn es nicht nur die ganze Feuchtigkeit aus uns herausgesaugt hätte, wäre es die perfekte Jahreszeit! Aber trockene Haut, trockene Lippen und raues Haar sind nur einige der Schönheitsprobleme, die im Winter allgegenwärtig sind. Hier sind ein paar ausgezeichnete Beauty-Tipps in der Wintersaison, die Ihnen besonders in der Kälte gut tun werden!

Diät:

Das richtige Essen hilft immer, Ihre Schönheit zu bewahren! Bestimmte Arten von Lebensmitteln verhindern, dass Ihre Haut trocken oder rissig wird. Essen Sie viel fetthaltigen Fisch wie Lachs und Thunfisch (hoch in Omega-3, der die Kollagenproduktion der Haut unterstützt), Spinat und Avocados (hoch in Vitamin E, das die Haut vor UV-Strahlen und Zellschäden schützt) und Vitamin C-reiche Nahrungsmittel wie Tomaten und Zitrusfrüchte. Reduzieren Sie den Verbrauch von überschüssigem Zucker in Form von Weihnachtssüßigkeiten. Zucker tut deiner trockenen Haut nicht gut. Dies sind einige der grundlegenden Schönheitstipps für Frauen im Winter.

Mehr sehen: Alte ägyptische Schönheitsgeheimnisse

Reduzieren des Getränkeverbrauchs:

Ich weiß, dass es im Winter die Zeit ist, heiße Tassen Kaffee oder abendliche Partys mit viel Alkohol zu dämpfen. Aber Alkohol und Koffein dehydrieren Ihre Haut immens. Wenn Sie also trockene, mürrische Haut vermeiden möchten, müssen Sie die Aufnahme von heißen und kalten Getränken reduzieren. Bleiben Sie beim Trinken von viel Wasser. Das hilft dabei, die überschüssigen Toxine auszuspülen und Ihre Haut von innen glatt und strahlend zu halten.

Haarschaden:

Ja, der Winter macht deine Haut trocken. Aber was noch wichtiger ist, ruiniert Ihr Haar vollständig! Die kalten Winde machen Ihre Haare kraus und absolut unmöglich zu zähmen. Marc Trinder, Art Team Director bei Charles Worthington, sagt, dass das Investieren in regelmäßige Kräftigungsbehandlungen und das Auftragen von Serum auf die Haarspitzen, bevor Sie ins Freie gehen, es vor den Witterungseinflüssen schützen und Splitter und verblasste Enden verhindern.

Mehr sehen: Schönheitsgeheimnisse des roten Teppichs

Heiße Bäder:

Heiße Bäder scheinen im Winter der beste Teil des Tages zu sein. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass Sie nicht zu lange unter der Dusche bleiben und heißes Wasser sprudeln! Überlange heiße Bäder macht Ihre Haut trockener. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Ihr Handtuch nicht zu grob verwenden. Klopfen Sie Ihre Haut trocken, anstatt sie zu reiben.

Feuchtigkeitscreme:

Die beste Möglichkeit, die Feuchtigkeit der Haut aufrechtzuerhalten, besteht darin, Lebensmittel-Feuchtigkeitscremes aufzubewahren. Für eine optimale Wirkung tragen Sie die Feuchtigkeitscreme direkt nach dem Bad auf, während Ihre Haut noch feucht ist und Ihre Poren sich öffnen. Dadurch dringt die Feuchtigkeitscreme in die obere Schicht ein und hält Ihre Haut länger feucht. Laut Karen Bevan-Brown, Treatments Expert bei Liz Earle, sind Feuchtigkeitscremes mit Pflanzenölen besonders vorteilhaft: „Pflanzenöle imitieren die hauteigene natürlich wirkende Feuchtigkeitsbarriere und sind fantastische Winterretter. Dies ist eine obligatorische Winterpflege

Mehr sehen: Hollywood Beauty-Tipps

Peeling:

Vielleicht denken Sie jetzt, wenn Sie Ihren Körper in vollärmelige Hemden und enge Strumpfhosen wickeln, hilft dies, ihn zu schützen, und es ist kein regelmäßiges Peeling erforderlich. Aber das ist nicht wahr. Das Peeling sollte immer ein aktiver Bestandteil Ihrer Körperpflege sein. Während des Winters hilft es dabei, die Haut strahlend zu halten, und die Feuchtigkeitscremes nach dem Duschen können schneller aufgenommen werden. Ein Expertentipp ist, Ihrem Gesichtspeeling ein paar Tropfen Zitronensaft hinzuzufügen. Die Zitronensäure in Zitronensaft hilft, den Leim zu entfernen, durch den abgestorbene Zellen auf Ihrer Haut haften bleiben. Frauen suchen im Winter natürlich nach Schönheitstipps, um genauer zu sein.

Verwenden Sie SPF:

Viele Menschen gehen davon aus, dass bei weniger Sonnenstunden weniger Schutz vor SPF erforderlich ist. Also nicht wahr Die Wintersonne ist stark genug, um Ihre Haut in den wenigen Stunden zu schädigen, in denen sie ihr Gesicht zeigt. Überspringen Sie also nicht Ihren SPF.

Makeup-Tipps:

  • Wählen Sie eine Creme-basierte Grundierung, da Sie ein besseres Finish erhalten. Wählen Sie immer einen Farbton, der Ihrem Hautton am nächsten kommt.
  • Für trockene Haut sollten Sie Ihr Gesicht mit einer Lotion oder einer Wintercreme befeuchten, bevor Sie Ihr Make-up auftragen.

Haarpflege-Tipps:

  • Waschen Sie Ihre Haare immer mit warmem Wasser. Heißes Wasser kann Ihrem Haar die natürlichen Öle entziehen.
  • Ölen und massieren Sie Ihr Haar regelmäßig, da es im Winter Schuppen verhindert und Ihr Haar gesund hält.
  • Verwenden Sie pflegende Conditioner, um Trockenheit vorzubeugen.
  • Bedecken Sie Ihre Haare mit einem Hut oder einer Wintermütze, wenn Sie aussteigen. Kalte Winde können zu Trockenheit und Spliss führen. Es ist auch eine gute Praxis, regelmäßige Verzierungen zu erhalten.

Garderoben-Essentials:

Eine Wintergarderobe ist sehr wichtig. Sie müssen warm und gemütlich bleiben. Wählen Sie aus einer großen Auswahl an Pulloveroberteilen, Kaschmirschals / Pullovern und Lederjacken, um auch an kalten Wintertagen einen schicken Look zu kreieren.

Schuhe - es gibt eine große Auswahl an Stiefeln bis zu knöchellangen Stiefeln und alles, was Ihre Füße bedeckt hält. Dies verhindert das Austrocknen der Sohlen und hält die Füße warm.

Hautpflege-Essentials:

Dies ist der wichtigste Teil der Winterpflege. Kalte Winter können Ihre Haut trocknen. Stellen Sie sicher, dass Sie Cremes und Lotionen mit Glycerin oder Sheabutter oder natürlichen Ölen haben, da diese tief in Ihre Haut eindringen und sie nähren.

Trinken Sie genug Wasser und bleiben Sie hydratisiert. Spendet Feuchtigkeit auf der Oberfläche und spendet Ihrer Haut Feuchtigkeit. Befeuchten Sie Ihre Haut im Winter mindestens zweimal mit Feuchtigkeit.

Die Feuchtigkeitsversorgung wirkt sich äußerst vorteilhaft auf Ihre Haut aus und Sie fühlen sich auch gut und sehen gut aus.

Vergessen Sie nicht, Ihre Lippen mit Feuchtigkeit zu versorgen. Verwenden Sie einen guten Lippenbalsam mit LSF, damit Ihre Lippen geschützt sind, wenn Sie sich in der Sonne befinden. Sie können auch Ihre Lippen mit Butter oder Ghee massieren und über Nacht für weiche Lippen lassen.

Jeder liebt den Winter. Die Auswirkungen des Winters können nicht nur mit externen Behandlungen kontrolliert werden, sondern beginnen von innen. Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend Wasser, Obst und Gemüse zu sich nehmen. Nüsse wie Mandeln und Leinsamen enthalten essentielle Fettsäuren, die für Haar und Haut extrem gut sind. Probieren Sie diese Beauty-Tipps aus und küssen Sie Ihre Winter glücklich. Wir haben Sie von oben bis unten betreut. Frohe Winter!

Bildquelle: Shutterstock, 2, 4, 5.