Schönheit & Mode

Die 14 wichtigsten Gründe für Rückenschmerzen

Pin
Send
Share
Send


Leiden Sie unter Rückenschmerzen? Kennen Sie den Grund dafür?

Schmerzen im unteren Rückenbereich können eine Auswirkung von Zuständen sein, die die knöcherne Lendenwirbelsäule bewegen, Bandscheiben zwischen den Wirbeln, Bänder um die Wirbelsäule plus Bandscheiben, Rückenmark plus Nerven, Muskeln des unteren Rückenbereichs, innere Beckenorgane plus Bauch, und die Haut bedeckt den Lendenbereich.

Gründe für Rückenschmerzen:

Hier sind die 14 wichtigsten Gründe für Rückenschmerzen.

1. Cauda Equina-Syndrom:

Das Cauda Equine ist ein Bündel von Spinalnervenwurzeln, die am unteren Ende des Rückenmarks auftreten. Menschen mit Cauda-Equine-Syndrom verspüren einen dumpfen Schmerz im unteren Rücken sowie ein Gesäß, zusätzlich zu Analgesie (Gefühlsstörungen) im Gesäß und Genitalien und Oberschenkeln. Gelegentlich kommt es zu Störungen der Darmfunktion und Blasenfunktion. Dies ist einer der Gründe für Rückenschmerzen.

2. Schwangerschaft:

Das zusätzliche Gewicht des Tragens eines Babys kann den Rücken zusätzlich belasten; extra über Rückenschmerzen in der Schwangerschaft zu interpretieren. Dies ist einer der Gründe für Rückenschmerzen.

Mehr sehen: Rückenschmerzen-Symptome

3. Rauchen:

Dies kann auf Gewebeschäden im Rücken zurückzuführen sein, die durch das Rauchen verursacht werden, ansonsten die Tatsache, dass Personen, die rauchen, dazu neigen, einen ungesünderen Lebensstil zu haben als Menschen, die nicht rauchen. Dies ist einer der Gründe für Rückenschmerzen.

4. Aufwölbung sonst gebrochener Scheiben:

Platten fungieren als Kissen zwischen den Knochen (Wirbeln) in Ihrer Wirbelsäule. Das geschmeidige Material in einer Scheibe kann sich ausbeulen, andernfalls bricht es außerdem auf einen Nerv. Trotzdem können Sie eine prall gefüllte oder sonst rissige Scheibe ohne Rückenschmerzen haben. Plattenerkrankungen werden häufig entdeckt, wenn Sie Röntgenstrahlen der Wirbelsäule aus einem anderen Grund feststellen. Dies ist einer der Gründe für Rückenschmerzen.

5. Ihr Bürostuhl ansonsten Sofas zu Hause:

Sie könnten an Rückenschmerzen leiden, wenn Sie sich längere Zeit in einer Position aufhalten, ob Sie auf einem Bürostuhl oder einem Fahrersitz sitzen oder als Teil Ihres Jobs an einer Stelle stehen. Dies ist einer der Gründe für Rückenschmerzen.

6. Tragen einer schweren Umhängetasche ansonsten Handtasche:

Irgendwann müssen Sie das Gewicht eines Portemonnaies, einer Handtasche oder eines schweren Portemonnaies in Ihrer Gesäßtasche ausgleichen. Sie verändern die Krümmung der Wirbelsäule, die zu Rückenschmerzen führen kann, da sie die Wirbelsäule zusätzlich belasten und zu einem unteren Rücken führen Schmerzen. Dies ist einer der Gründe für Rückenschmerzen.

Mehr sehen: Matratzen für Rückenschmerzen

7. Arthritis:

Patienten mit Arthrose haben meist Probleme mit den Gelenken in Hüfte, Knie, Händen und im unteren Rücken. In einigen Fällen kann sich die Stenose der Wirbelsäule ausdehnen - der Raum um das Rückenmark verengt sich.

8. Fehlen von Work-out, sitzender Lebensweise und Muskelschwäche:

Sesshaft sein kann zu Gewichtszunahme und Rückenschmerzen führen. Alternativ bieten Übungen den Muskeltonus, den Sie benötigen, um Ihren Rücken zu halten, und halten ihn schmerzfrei. Erhöhen Sie Ihren Rücken, um die Belastung der Wirbelsäule abzubauen, und verringert das Verletzungsrisiko.

9. Abnormale Krümmung der Wirbelsäule:

Wenn sich die Stacheln auf eine merkwürdige Weise krümmen, neigt der Patient besonders dazu, Rückenschmerzen zu entwickeln. Ein Fall ist Skoliose, während sich die Wirbelsäule zur Seite krümmt.

10. Muskel ansonsten Bändchenstamm:

Häufiges schweres Heben ansonsten könnte eine plötzliche unbequeme Bewegung die Rückenmuskulatur zusammen mit den Bändern des Rückenmarks belasten. Wenn Sie sich in schlechter körperlicher Verfassung befinden, kann eine gleichmäßige Belastung Ihres Rückens zu schmerzhaften Muskelkrämpfen führen. Dies ist einer der Gründe für Rückenschmerzen.

Mehr sehen: So reduzieren Sie Rückenschmerzen

11. Unregelmäßigkeiten des Skeletts:

Rückenschmerzen können auftreten, wenn sich die Wirbelsäule ungewöhnlich krümmt. Skoliose, ein Zustand, in dem sich die Wirbelsäule zur Seite krümmt, kann aber auch zu Rückenschmerzen führen, jedoch in der Regel nur, wenn die Skoliose hart ist.

12. schlechte Matratze:

Unsicher hält eine Matratze keine exakten Körperteile und hält die Wirbelsäule gerade; Es besteht eine bessere Gefahr von Rückenschmerzen.

13. Schlechte Schuhe:

Wir alle wissen, dass Stilettos nicht die besten Schuhe für Ihren Rücken sind. Ein vernünftiges Paar Schuhe kann jedoch Ihren Gang verändern und führt zu Rückenschmerzen, wenn die Sohlen getragen werden. Stellen Sie daher sicher, dass Sie alte Schuhe zurücklegen. Denken Sie daran, dass die Passform äußerst wichtig ist, um zu verhindern, dass Ihr Schuh zusätzlich zu den Fußschmerzen Rückenschmerzen verursacht. Dies ist einer der Gründe für Rückenschmerzen.

14. Stress plus Depression:

Der Spezialist glaubt, dass es höchstwahrscheinlich eine Mischung aus Lebensstil ist (wenn Sie von Stress oder Depressionen überwältigt werden), außerdem die Tatsache, dass Emotionen Schmerzen verursachen können.

Ich hoffe, dass die oben genannten Gründe für Rückenschmerzen für Sie nützlich sind.

Bildquelle: Verschlussvorrat 3

Pin
Send
Share
Send