Schönheit & Mode

12 beste Ohr-Piercing-Ideen für Männer und ihre Vorteile

Pin
Send
Share
Send


Ohrpiercing ist eine Tradition und eine Mode, die seit Jahrhunderten verfolgt wird und noch immer praktiziert wird. Es ist eine übliche Tradition für Frauen auf der ganzen Welt, sich die Ohren durchbohren zu lassen. Aber heutzutage tun Männer es genauso, wie sie es vor langer Zeit getan haben. Es gibt zahlreiche Stuben und Piercing-Zentren für Männer, die dank der Begeisterung für Männer und Jungen ständig wachsen. Diese Zentren bieten nicht nur Piercing-Dienstleistungen an, sondern bieten auch erstaunliche Accessoires für Männer an.

In diesem Artikel haben wir die neuesten und besten ohrenbetäubenden Ideen und Vorteile für Männer sowie den Schmuck, mit dem experimentiert werden kann, kuratiert.

Top 10 Gesundheitsvorteile von Ohrpiercing für Männer:

Ohrpiercing hat mehr als Stil. Diese Tradition hat erwiesene wissenschaftliche Vorteile, weshalb sie von Männern und Jungen am meisten bevorzugt wird.

  • Piercing wird von allen Traditionen allgemein akzeptiert und kann eine Form des Ausdrucks der Kultur sein.
  • Piercing basiert auf der Akupunktur-Technik, die zahlreiche Probleme heilen kann
  • Daith Piercing ist bekannt dafür, Patienten mit Migräne zu heilen.
  • Nach bestimmten Traditionen soll das Piercing die Sichtweise einer Person basierend auf dem Bereich des Piercings verbessern.
  • Das Piercing der Ohrmuschel soll bei der Verdauung und sogar bei Menstruationsbeschwerden helfen
  • Gemäß der Akupressur-Therapie durchliefen die das Gehirn verbindenden Nerven die Ohrläppchen. Beim Piercing werden die Nerven aktiviert, was die Entwicklung des Gehirns beschleunigt.
  • Gemäß bestimmten Studien können durch frühes Durchstechen des Ohrläppchen die mit Hals, Augen, Zunge und Ohren verbundenen Beeinträchtigungen minimiert oder aufgehoben werden.
  • Wenn Sie den Bereich ein Zoll über dem Standardlappen stechen, können Sie Rückenschmerzen heilen.
  • Neben dem Nutzen für die Gesundheit kann Piercing eine Form des Ausdrucks ihrer Kreativität und sogar Rebellion für Männer sein
  • Wenn Sie sich für einen anderen Schmuck entscheiden, können Sie sich von der Masse abheben

Verschiedene Arten von Ohrpiercings für Männer:

Hier finden Sie die oben genannten 12 besten Ohrlöcher für Männer, die modisch wirken.

1. Turm-Piercing:

Dies ist eines der schwierigsten und beliebtesten Designs für die ohrenbetäubenden Künstler. Es tut sehr weh, aber einmal gemacht sieht toll aus. Wenn Sie jedoch keine richtige Knorpelfalte im Ohr haben, kann dies sehr schwierig sein. Bei dieser Art von Piercing wird der Knorpel mit Hilfe einer Piercing-Pistole durchbohrt, und viele sagen, es schmerzt mehr als das normale Piercing. Man kann sich für einen Haken mit Kugeln oder sogar kleine Schlaufen entscheiden, um einen eigenartigen Look zu erhalten.

2. Helix-Piercing:

Das Stechen der Helix ist eine der stilvollsten Arten, um das Ohr abzufangen. Die Helix hat zwei Seiten und kann auf beide Arten durchbohrt werden. Eine Helix kann mit mehr als einem Ring durchbohrt werden. Eine Reihe von Prominenten und Sportlern durchbohrt ihre Helix, um einen schicken und auffälligen Look zu erzeugen. Der Schmerz ist vergleichsweise stärker zu spüren als der obere Knorpel des Ohres. Sobald Sie fertig sind, können Sie mit einer Vielzahl von Nieten, Schleifen und sogar einer Leiste für diesen Statement-Look experimentieren.

3. Earlobe-Messung:

Dies ist eine beliebte Ohrpiercing-Mode für Teenager auf der ganzen Welt. Bei dieser Art von Piercing wird das vorhandene Loch durchgedehnt und erweitert, um sie mit großen Ohrringen zu versehen. Dies ist eine der interessantesten Möglichkeiten für Ohrpiercing für Jungen und Männer. Dieser Stil ist bei Punk-Lifestyle-Entscheidungen beliebter.

4. Lappen-Piercing:

Lappenpiercing ist die einfachste und einfachste Form des Ohrpiercings, die es je gab. Das Ohrläppchen ist an der Unterseite mit verschiedenen Schmuckstücken unterschiedlicher Größe perforiert. Verglichen mit anderen Formen, die das Ohrloch durchbohren, wird dies die geringsten Verletzungen verursachen und Sie werden dabei nicht viel Schmerzen haben.

5. Tragus Piercing:

Tragus ist der äußere Teil des Ohrs. Es ist der dicke Teil des gesamten Ohrknorpels. In diesem Abschnitt können Sie keine großen und schweren Ohrringe einsetzen. Stattdessen müssen Sie kleine und leichte Ringe punktieren. Im Allgemeinen werden kreisförmige Ringe am Tragus getragen.

6. Gemütliches Piercing:

Oft ist der innere Teil der Felge perforiert, um ihn modisch aussehen zu lassen. Normalerweise wird in diesem Teil des Ohrs eine Kugel oder ein kreisförmiger Ohrring getragen. Der Prozess des Piercings ist etwas schmerzhaft. Das eng anliegende Piercing wird auch als Anti-Helix-Piercing bezeichnet, da es an die Helix angrenzt. Gemütliches Piercing lässt Sie auf jeden Fall attraktiv aussehen.

7. Industrielles Piercing:

Diese Form des Ohrlochens ist nicht von der Welt. Dies ist eine einzigartige Methode, um das Ohr zu durchdringen, das auch als Scaffold Piercing bezeichnet wird. Am gegenüberliegenden Ohrknorpel sind zwei Löcher angebracht. Ein langer Ohrring, der wie ein Stück Draht aussieht, wird durch die Löcher getrieben und bildet eine Verbindungslinie zwischen den beiden Einstichen.

8. Daith Piercing:

Daith Piercing findet am inneren Knorpel des Ohrs statt. Ein dünner Draht wird zur Punktion des inneren Knorpels verwendet und gilt als das schwierigste und schmerzhafteste Piercingverfahren. Das Infektionsrisiko bei dieser Art von Piercing ist recht hoch. Daith-Piercings werden auch von vielen als Migräne-Entlastungspotenzial angesehen. Der beliebteste Schmuck sind die Ringe in allen Größen und Formen. Das Loch kann sich jedoch sofort schließen, nachdem man die Ringe entfernt hat, da es sich um den Knorpelbereich handelt.

9. Orbital Piercing:

Dies ist der vielseitigste Piercing-Stil, und Sie können mit vielen Variationen experimentieren. Um diesen Stil zu erhalten, müssen Sie an jedem Teil des Ohrs zwei Löcher bohren. Die beliebtesten Ohrenbereiche sind die Helix, Ohrläppchen und der äußere Rand des Ohres. Beim Orbital-Piercing werden normalerweise glatte Ringe verwendet, die mit zwei Kugeln oder sogar Kugelgehäusen geliefert werden. Es ist darauf zu achten, dass keine schweren, großen Ringe gewählt werden, um Schmerzen zu vermeiden oder Migration zu vermeiden.

10. Anti-Tragus-Piercing:

Anti-Tragus-Piercings werden in der erhabenen Falte des Knorpels an der Außenseite des Ohrs durchgeführt. Für Menschen, die einen kleinen Anti-Tragus haben, ist das Piercing möglicherweise zu schwierig oder nicht möglich. Das Schmerzniveau bei dieser Art von Piercing ist beträchtlich hoch. Der häufigste Schmuck für diesen Stil ist eine gekrümmte Langhantel, ein Kugelverschlussring oder eine kreisförmige Langhantel.

11. Conch Piercing:

Conch ist der größte Bereich des Ohres und erhält seinen Namen von der Form. Beim Conch-Piercing wird der Conchbereich durchbohrt und kann entweder inneres Conch oder äußeres Conch sein. Das Durchstechen der inneren Muschel umfasst den unteren Teil der Muschel, während der obere Teil der äußere Muschelbereich ist. Das Schmerzniveau hängt von der Größe des Lochs ab und kann je nach Auswahl des Schmuckstücks zunehmen. Die am häufigsten verwendeten Zubehörteile sind Ringe, Kugelstangen und sogar Bolzen.

12. Vorwärts-Helix-Piercing:

Forward Helix Piercing ist der beliebteste Stil für Männer. Dieser Trend wird von vielen Menschen gewählt, die gerne einen einzigartigen Look kreieren und dabei subtil bleiben. Beim Vorwärts-Helix-Piercing wird der obere, nach vorne gerichtete Ohrknorpel durchbohrt. Je nach Wahl kann man auch doppelte, dreifache Helix-Piercings wählen. Man kann sich für Bolzen und einfache Ringe entscheiden, um den Bereich hervorzuheben.

Unabhängig von ihrer Persönlichkeit haben Männer und Jungen eine große Auswahl an Stilen, aus denen sie ihre eigene Aussage treffen können. Durch das Experimentieren mit einer Vielzahl von Schmuck und Accessoires kann man jeden Tag einen völlig neuen Look erzeugen. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass ein Piercing nur von Profis durchgeführt wird. Man darf auch keinen schweren Schmuck tragen oder sich für billige Metalle entscheiden, um die Gefahr von Rissen und Infektionen zu verringern. Entscheiden Sie sich immer für hypoallergischen Schmuck und lassen Sie diese leicht, bis der Bereich heilt. Man muss auch auf Hygiene achten und die Bereiche oft mit einem Wattestäbchen reinigen.

Bildquelle: 3.

Pin
Send
Share
Send