Schönheit & Mode

Welche Übungen kann ich auf einem Gymnastikball machen?

Pin
Send
Share
Send


Gymnastikbälle sind einige der üblichen Geräte, mit denen die Leute ihr Training effektiv gestalten. Sie geben Ihnen sicherlich gute Ergebnisse, sind aber nicht am einfachsten zu verwenden. Sie müssen sich erst daran gewöhnen, bevor Sie Kernübungen durchführen können. Die folgenden Absätze helfen Ihnen, die besten und leichtesten Gymnastikballübungen für Anfänger zu verstehen, sowie einige Tipps, um sich gut darauf zu positionieren.

Wähle den richtigen Ball:

Übungsbälle werden in Zoll bemessen. Sie sind in fünf verschiedenen Größen erhältlich und sind zwischen 45 und 85 cm groß. Ihre Knie sollten in einem Winkel von neunzig Grad gebogen sein und Sie müssen mit den Beinen flach auf dem Boden auf dem Ball sitzen. Stellen Sie sicher, dass Sie den ersten grundlegenden Tipp sehr sorgfältig befolgen. Dies ist der erste Schritt, um den Gymnastikball wie ein Profi zu benutzen.

Finden Sie einen geeigneten Ort:

Der zweite Schritt besteht darin, einen geeigneten Ort zu finden. Sie sollten sich in einer offenen und komfortablen Umgebung befinden. Stellen Sie sicher, dass genügend Platz für Sie vorhanden ist. Entfernen Sie alle scharfen Gegenstände, die die Gefahr von Verletzungen und gefährlichen Unfällen erhöhen können.

Mehr sehen: Vorteile der Übung für Kinder

Stütze den Ball:

Um den Ball zu stützen, legen Sie einige Handtücher um die Basis des Balls, damit er nicht zu viel rollt. Wenn Sie gut ausbalancieren können, können Sie die Handtücher entfernen. Wenn Sie möchten, können Sie auch einen Freund bitten, den Gymnastikball für Sie zu halten, bis Sie Ihre Übungen mit Hilfe dieses Balls beherrschen.

Passt auf:

Es ist auch sehr wichtig, dass Sie auf Ihren Atem achten. Atmen Sie ganz normal und entspannen Sie sich. Lassen Sie sich nicht unter Druck oder Anspannung fühlen, während Sie den Gymnastikball verwenden. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie auf natürliche Weise den Atem anhalten, während Sie versuchen, das Gleichgewicht zu halten. Stellen Sie also sicher, dass Sie das vermeiden.

Sit-ups:

Um auf dem Gymnastikball zu sitzen, setzen Sie sich mit flachen Füßen darauf. Halten Sie Ihre Bauchmuskeln straff und straff. Jetzt verschränke deine Arme vor deiner Brust. Lehnen Sie sich zurück und gehen Sie mit Ihren Füßen nach vorne, bis Sie den unteren Rücken auf dem Ball ruhen sehen. Heben Sie jetzt Ihre Schultern an, bis Sie Ihre Knie sehen können. Rückkehr in die normale Position. Mach das etwa zehnmal.

Mehr sehen: Wie man Körper fit macht

Beinverlängerungen:

Für die Beinverlängerung müssen Sie die Füße flach auf den Boden stellen. Legen Sie einen Fuß an und halten Sie Ihr Bein gerade. Ihr Kalb sollte parallel zum Boden sein. Halten Sie für ungefähr zehn Sekunden und halten Sie Ihren Körper fest und fest. Wiederholen Sie jetzt mit dem anderen Bein. Macht diese Übung etwa fünfmal.

Ballaufzüge:

Um Ball zu heben, legen Sie sich auf den Rücken und legen Sie den Gymnastikball zwischen die Füße. Legen Sie Ihre Bauchmuskeln an und drücken Sie den Ball jetzt aus. Halten Sie Ihre Beine gerade und heben Sie den Ball an. Senken Sie den Ball jetzt zurück. Halten Sie es in einem Abstand von einem Zoll vom Boden. Macht diese Übung etwa zehnmal, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Ballkniebeugen:

Stellen Sie sich an die Wand und halten Sie das Fitnessstudio zwischen Wand und Rücken. Lehnen Sie sich jetzt zurück und gehen Sie einige Male nach vorne. Binden Sie Ihre Bauchmuskeln an und senken Sie sich in eine Kniebeuge. Die Oberschenkel sollten parallel zum Boden sein und die Knie sollten mit den Knöcheln übereinstimmen.

Mehr sehen: Wie trainiere ich im Fitnessstudio?

Ball Brustfliege:

Legen Sie sich auf den Gymnastikball und halten Sie Ihre Knie flach auf dem Boden. Beugen Sie die Ellbogen leicht und rollen Sie Ihre Hanteln hinein und auf und senken Sie sie nach einer kurzen Pause langsam ab. Atmen Sie aus, während Sie die Kurzhanteln ziehen, und atmen Sie ein, um in die Ausgangsposition zurückzukehren.

Tipps, die Sie bei Gymnastikballübungen beachten sollten:

Bevor Sie Gymnastikballübungen ausprobieren, stellen Sie sicher, dass Sie diese Tipps befolgen, um Verletzungen und Belastung zu vermeiden:

  • Konsultieren Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie Gymnastikballübungen durchführen, insbesondere wenn Sie Herzbeschwerden, Schwindel und mangelnde körperliche Aktivität haben.
  • Vergessen Sie nicht zu atmen, wenn Sie mit einem Gymnastikball trainieren
  • Lernen Sie zunächst, wie Sie auf dem Gymnastikball balancieren, bevor Sie mit den Übungen beginnen
  • Vermeiden Sie schwere Gewichte, wenn Sie hohen Blutdruck haben
  • Wenn Sie an einer Krankheit leiden, verschieben Sie am besten Ihr Trainingsprogramm
  • Trinken Sie viel Wasser und bleiben Sie hydratisiert, um sich gut konzentrieren zu können

Top 10 der besten Gymnastikballübungen für Anfänger:

Die folgende Liste enthält einige der bewährten Gymnastikballübungen. Es wird empfohlen, diese Übungen jeweils für 10 Wiederholungen durchzuführen.

  1. Longe mit einem Twist
  2. Knie zur Brust
  3. Jump Lunges
  4. Kniebeugen springen
  5. T-Liegestütze
  6. Hüftstretch mit einem Twist
  7. High Kicks
  8. Overhead Ball-Hocke
  9. Kniesehne Curl
  10. Umgekehrte Erweiterung

Wir hoffen, Sie verstehen jetzt die Vorteile eines Gymnastikballs in Ihrem Trainingsplan. Denken Sie immer daran, dass der Gymnastikball wie bei jeder anderen Sportart auch richtig trainiert werden muss. Es wird empfohlen, dass Sie sich an einen Fitnesstrainer oder einen Trainer wenden, bevor Sie diese Übungen zu Hause ausprobieren. Nichtbeachtung der Sicherheitsvorkehrungen kann den Zustand verschlimmern und zu unerwünschten Gelenkbelastungen führen. Wenn Sie sich erst einmal wohlgefühlt haben, können Sie zu Hause einen guten Gymnastikball kaufen und in Ihrem eigenen Tempo üben.

Bilderquelle: Google Images, Wikihow 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Pin
Send
Share
Send