Schönheit & Mode

Symptome von Hämorrhoiden

Das Wort Hämorrhoiden beschreibt einen medizinischen Zustand, bei dem einige Venen oder Gewebe im Anusbereich anschwellen, wodurch sich eine sehr schmerzhafte Reise entfalten kann. Dieser Zustand ist normalerweise durch das Vorhandensein von weichen Maulwürfen gekennzeichnet, die, wenn sie unbehandelt bleiben, bei Entzündung zu Haufen werden. Hämorrhoiden sind jedoch recht häufig, als Sie denken. Diese kleinen Klumpenhaufen sind in allen vorhanden. Nur wenn es sich vergrößert oder entzündet, leiden wir unter Hämorrhoidenproblemen.

Es gibt jedoch keinen festen Grund, warum sich eine Hämorrhoide vergrößert. Die primäre und sichere Ursache ist die Schwangerschaft. Tumoren im Beckenbereich oder eine ständige Verstopfung können auch einer der Gründe sein. Eine Infektion kann auch als Grund dafür bezeichnet werden, warum diese vergrößerten Drüsen bestehen bleiben. Es gibt jedoch oft Symptome, die das Vorhandensein Ihrer Hämorrhoiden verraten.

Mehr sehen: Ursachen der Influenza

Schmerzen:

Der Anus oder Anus in unserem Körper trägt das gesamte Gewicht von uns, aber es ist immer noch einer der zärtlichsten Stellen in unserem Körper, an denen eine sehr kleine Funktionsstörung zu einer Eimer Last von Schmerzen und schlaflosen Nächten führen kann. Dasselbe passiert bei Hämorrhoiden. Die Hämorrhoiden sind die nächste Etappe. Die Hämorrhoiden sind eine schmerzhafte Geschichte, bei der Sie Schmerzen beim Sitzen oder beim Vorbeigehen des Darms spüren werden, wenn sich Ihr Anus ausdehnen oder zusammenziehen muss, wodurch sich die Muskeln oder Klumpen mitbewegen. Für bessere Ergebnisse ist es einfacher, wenn Sie ein rundes Stoßkissen tragen.

Blutgerinnsel:

Hämorrhoiden können sich auch an der äußeren Region des Anus bilden. In diesem Fall können Sie körperliche Beschwerden verspüren, bevor sie ankommen. Diese enthält in der Regel kleine Ausschläge wie Klumpen, die blutrot sind und Blutgerinnsel bedeuten. Diese sind auch schmerzhaft und wachsen und vergrößern sich mit der Zeit.

Mehr sehen: Symptome von Verdauungsstörungen

Blutvergießen:

Innere oder äußere Hämorrhoiden können von Zeit zu Zeit bluten. Diese werden als Hämorrhoiden ersten Grades bezeichnet, bei denen die Klumpen wie Strukturen oder vergrößertes Gewebe bluten. Dies kann vorkommen, wenn Sie ausscheiden, wenn Blut durch Stuhlgang geleitet wird, oder so. Tragen Sie zur besseren Vorsorge Messgerät und Baumwolle, um plötzliche Blutverschmutzungen zu beseitigen.

Juckreiz:

Die ersten Symptome eines Hämorrhoidenangriffs können ein starker Juckreiz sein, der sich in der Nähe des Afterbereichs gebildet hat. Dies kann auf einen zu hohen Feuchtigkeitsgehalt zurückzuführen sein. Bewahren Sie daher eine sichere, weiche Baumwolle in der Nähe auf. Schweiß oder Feuchtigkeit, die mit Hämorrhoiden bezeichnet werden, ist in der Tat eine schlechte Kombination.

Nagging Irritation:

Selbst wenn das Hämorrhoidengewebe nicht wirkt, besteht ein ständiges Gefühl der Irritation und des Unbehagens den ganzen Tag über. Wenn Sie etwas Ähnliches erleben, das Sie zuvor noch nicht erlebt haben, führen Sie die Untersuchung eines Arztes in Ihre Aufgabenliste ein. Dieses plötzliche Gefühl des Unbehagens könnte Hämorrhoiden weichen.

Mehr sehen: Symptome von Myomen

Veränderung in der Darmbewegung:

Wenn die Hämorrhoiden nach oben wirken, werden Sie eine plötzliche Veränderung der Stuhlgangabläufe sowie deren Konsistenz, Charakter, Geruch und Farbe spüren. Dies ist ein häufiges Symptom für Hämorrhoiden, bei denen sich aufgrund von Klumpenzellen im Anusbereich der Darmdurchgang und seine Routinen ändern.

Schleimemissionen in Hockern:

Dies könnte ein weiteres Anzeichen dafür sein, dass Sie ein Hämorrhoidenproblem haben. Das Vorhandensein von Schleim im Stuhl zusammen mit einer deutlichen Blutabnahme bewirkt, dass der Stuhl die Konsistenz ändert. Da dies keine normale Angelegenheit ist, kann man den Schweregrad der Hämorrhoiden annehmen, während man versucht, mit einem solchen Problem umzugehen.