Schönheit & Mode

Top 9 natürliche Lebensmittel zur Erhöhung der Blutplättchen

Blutplättchen sind eine der kleinsten Zellen im Blut, die den menschlichen Körper davor schützen, übermäßiges Blut während einer Verletzung zu verlieren. Die Plättchenzellen sehen im unaktivierten Zustand buchstäblich wie Platten aus. Bei Wundverletzungen wandern diese Zellen an den Ort, binden beschädigte Blutgefäße und bilden ein Blutgerinnsel.

Der menschliche Körper sollte normalerweise einen gesunden Bereich von 1500 - 450000 Blutplättchen pro MCL Blut haben. Wenn die Thrombozytenzahl sinkt, wird der Zustand unterhalb dieses Bereichs als Thrombozytopenie bezeichnet. Eine niedrige Thrombozytenzahl ist normalerweise ein Symptom für einige drastische Gesundheitszustände.

Die besten Nahrungsmittel, um die Blutplättchen auf natürliche Weise zu erhöhen:

Mal sehen, was Nahrungsmittel sind, um Blutplättchen zu erhöhen.

1. Granatapfel:

Granatapfel ist eine facettenreiche Frucht. Seine satte rote Farbe zeugt von seinem hohen Eisengehalt. Die Früchte können helfen, die zunehmende Plättchenreduktion bei regelmäßigem Konsum zu bekämpfen. Sie können es roh oder in Saftform essen. Die Frucht ist auch reich an Vitaminen, damit Sie Ihre Energie stabil halten können, obwohl Ihre Blutplättchen einen niedrigen Pegel haben.

2. milch:

Milch ist reich an Kalzium, was Ihrem Körper helfen kann, die Anzahl der Blutplättchen zu regenerieren. Das Kalzium wirkt zusammen mit Vitamin K und dem Milchprotein Fibrinogen. Dies erhöht die Anzahl der Blutplättchen und die Fähigkeit des Blutes, Blutgerinnsel zu bilden. Kalziummangel kann dazu führen, dass der Körper viel länger zur Bildung von Blutgerinnseln benötigt, insbesondere bei übermäßigen Blutungen.

3. Mageres Proteinfutter:

Mageres Protein Nahrungsmittel sind die besten Nahrungsmittel, um Blutplättchen zu erhöhen. Dies sind ausgezeichnete Quellen für Zink und Vitamin B 12. Diese Nährstoffe sind wichtig, um die Auswirkungen von Thrombozytopenie umzukehren. Bei reduziertem Blutplättchen im Körper sollten Sie zu einer Diät wechseln, die eine angemessene Dosierung magerer Proteine ​​wie Truthahn, Hühnerfleisch und Fisch enthält. Austern sind auch als hohe Zinkquelle bekannt und sollten in einen Diätplan zur Erhöhung der Blutplättchenproduktion einbezogen werden.

4. Lebertran und Leinsamenöl:

Der Konsum von Lebertran oder Leinsamenöl kann Ihnen helfen, Ihr Immunsystem zu stärken. Dies bekämpft die Tendenz des Körpers, sich selbst zu verwirren und anzugreifen, wozu auch die Blutplättchen gehören. Viele Autoimmunerkrankungen sind die häufigste Ursache für Thrombozytopenie oder niedrige Thrombozytenzahl. Diese Öle helfen auch bei der Verringerung von Entzündungen im Körper und verbessern die Blutzirkulation im Körper.

Mehr sehen: Nahrung für Krebspatienten

5. Vitamin A-reiche Lebensmittel:

Vitamin A ist für eine gesunde Blutplättchenproduktion unerlässlich. Dieser Nährstoff ist auch für die Eiweißbildung im Körper von Bedeutung. Eine gesunde Proteinregulierung hilft bei der Zellteilung und beim Wachstum. Aus diesem Grund ist es wichtig, Vitamin A-reiche Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, um eine normale Körperfunktion aufrechtzuerhalten. Einige ideale Lebensmittel, die zu dieser Gruppe gehören, sind Karotten, Kürbis, Grünkohl und Süßkartoffeln.

6. Vitamin K Rich Foods:

Insgesamt werden kalorienreiche Mahlzeiten für die ideale Produktion von Blutplättchen empfohlen. Vitamin K ist ein notwendiger Bestandteil, der das Zellwachstum auf einem optimalen Niveau im Körper hält. Blutplättchen halten nur bis zu 10 Tage an, wenn eine gesunde Menge Blutplättchen kontinuierlich produziert werden muss, um die verlorene Menge im Körper zu ersetzen. Der Verzehr von Eiern, Leber und Grünkohl kann sehr hilfreich sein, um ausreichend Vitamin K für den Körper bereitzustellen.

Mehr sehen: Beste Früchte für Diabetiker

7. Makrobiotische Diät:

Diese Diät hat gezeigt, dass sie bei der optimalen Blutproduktion hilft. Es wurden auch Anzeichen einer Bekämpfung der Thrombozytopenie bei Patienten beobachtet. Die Diät empfiehlt einen konsequenten Verzehr von Vollkornprodukten, Gemüse und Bio-Bohnen. Es wird jedoch empfohlen, die Aufnahme von tierischem Eiweiß mit Ausnahme von Fisch und hochwertigem Naturkäse und Joghurt zu reduzieren. Die Diät empfiehlt auch, bestimmte Nahrungsmittelelemente zu vermeiden, die Aspartam, Alkohol, bittere Zitrone, Chinin, Tonic Water und Bittermelone enthalten.

8. Folatreiche Nahrung:

Ein schwerer Folatmangel kann zu einer Verringerung der Blutplättchen führen. Um dieser möglichen Konsequenz entgegenzuwirken, sollten Sie eine Diät einnehmen, die folatreiche Lebensmittel enthält. Vitamin B9 oder Folat ist extrem wichtig für eine gesunde Zellteilung im Körper. Ein gesunder Erwachsener sollte täglich mindestens 400 mg Folat in seiner Ernährung verzehren. Einige folatreiche Nahrungsmittel umfassen Spargel, Orangensaft, Spinat und angereichertes Getreide.

Mehr sehen: Saft für Krebspatienten

9. Chlorophyll aus Weizengras:

Chlorophyll hat eine bemerkenswerte ähnliche Molekülstruktur wie Hämoglobin. Schließlich ist Chlorophyll im Allgemeinen als das Blut von Pflanzen bekannt. Dieser Nährstoff hat eine starke Wirkung auf die Gesamtblutproduktion und die Erhöhung der Blutplättchen im Körper. Weizengrassaft enthält über 70% Chlorophyll und ist eine der besten Quellen für den Nährstoff.

Natürliche Nahrungsmittel haben wirklich die Fähigkeit, Ihre Blutplättchen-Zahl wieder aufzubauen, die bei schweren gesundheitlichen Problemen wie Fieber und anderen gefährlichen Krankheiten hilft. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Ihren Diätplan mit den oben genannten Lebensmitteln vorbereiten, um einen guten Blutplättchenpegel zu erhalten.

Bildquelle: Verschlussvorrat, 3, 4, 7, 8, 9.

Loading...