Yoga

Hanumanasana (Monkey Pose) - Vorgehensweise und Vorteile

Hanumanasana ist nur eine von vielen yogischen Haltungen, die Ihnen dabei helfen, Ihren Körper zu regenerieren. Yoga war eine Kunst, sich gesund zu halten durch einen sanften, langsamen Prozess der Haltung, einige leicht, die anderen schwierig, wenn Sie tief durchatmen und während Ihr Geist von Frieden und Struktur schwingt, durchläuft Ihr Körper einen Trainingsprozess. In dem heutigen Artikel werden wir über die Affenpose, die Vorteile und einen inneren Blick auf die richtige Art und Weise dieses Yoga sprechen.

Hanumanasana Vorteile:

Wie es geht?

Der Name Hanumanasana wird im Straßenwort auch als Affenpose-Yoga bezeichnet. Dies ist im Grunde nichts anderes als eine Spaltung, die in einem langsamen Tempo mit in der Übung eingeatmetem Atem erfolgt. Um zu beginnen, legen Sie die Yogamatte und knien bis zu den Knien, damit Sie die Haltung beginnen können. Für Anfänger ist dies vielleicht etwas schwierig zu handhaben, aber mit Übung würde man sich in die Haltung lockern.

Strecken Sie sich nach dem Knien eines Ihrer Beine aus, sagen Sie das rechte, während das andere stillsteht. Strecken Sie es vor sich aus und strecken Sie es jetzt mit dem linken Bein gerade nach hinten. Möglicherweise möchten Sie Ihre Hände zu Beginn einsetzen, aber in der Praxis herrscht Perfektion. Bald werden Sie auf beiden Seiten ausgestreckt sein. Sobald Sie diese erworben haben, nehmen Sie Ihre Handauflage ab und bringen Sie Ihre Hände bis zum Brustkorb. Falten Sie sie dabei.

Irgendwo in der Mitte spürt man einen leichten Oberschenkelmuskel. Ein kleiner Zug ist gut für die Dehnung, aber lassen Sie ihn niemals über Bord gehen, was zu Muskelschmerzen oder Nervenzug führen kann. Passen Sie Ihr Körpergewicht gleichermaßen an, bevor Sie die Handauflage entfernen, und strecken Sie die Wirbelsäule gerade, indem Sie sie an Ihrem Hals ausrichten.

Für Profis, die dies schon einmal getan haben, entscheiden Sie sich vielleicht sogar für eine leichte Neigung des Oberkörpers, um den Druck zu erzeugen, indem Sie Ihren Nacken nach hinten neigen und Ihren Arm in Höhe Ihrer Augenhöhe anheben. Wenn Sie die gewünschte Position erreicht haben, halten Sie die Pose und stellen Sie sicher, dass Sie richtig atmen können. Ein paar tiefe Atemzüge und ein Verstand zählen, und Sie können die Pose loslassen und zur ursprünglichen Haltung zurückkehren.

Mehr sehen: Gedrehte Bauchstellung

Wie hilft es uns?

Die Affenhaltung übt starken Druck auf Ihren Bauchbereich aus, den Bereich genau in der Mitte Ihres Spaltes und Ihres Oberkörpers. Dies ist eine gute Übung, um Ihre Bauchmuskeln zu stärken und sie stabil und robust zu machen.

Für die Damen, die häufig an Menstruationsbeschwerden leiden, ist dies eine gute Möglichkeit, den Bauch zu stärken und dadurch die Schmerzen zu lindern. Entscheiden Sie sich jedoch nicht dafür, während Sie Ihren Menstruationszyklus durchlaufen.

Mehr sehen: Janu Sirsasana Vorteile

Dieses Yoga hilft auch bei der Stärkung der unteren Körpermuskulatur, einschließlich des Rückenmarks. Es kommt vor, dass die unteren Gliedmaßen, die unter Druck stehen, den Blutfluss in ihnen erhöhen. Durch die leichte Neigung durchlaufen Ihre Mark- und Taillengürtel einen Twist- und Stretch-Prozess. Zusammenfassend ist dies eine gute Hilfe für die Muskelstärkung.

Chinesen glaubten an den freien Fluss von qui (chi) oder Körperenergie im ganzen Körper, um das Gleichgewicht in Körper und Geist aufrechtzuerhalten. Häufig baut ein gestörter Geist nur schlaflose Nächte und müde Morgen auf. Hanumanasana entlastet Ihren Körper von den Toxinen, die später zu Stress- und Depressionsfaktoren werden würden. Der Grund, warum eine frühmorgendliche Yogasitzung Ihnen dabei helfen kann, Schlaflosigkeit zu überwinden.

Mehr sehen: Vorteile der Radposition

Bildquelle: 1,

Loading...

Schau das Video: Hanumanasana. Monkey Pose. Yoga For Athletes (Juli 2019).