Schönheit & Mode

6 verschiedene Arten von Wasserverschmutzung mit Bildern

Pin
Send
Share
Send


Wasserverschmutzung kann als Verschmutzung von Wasser bezeichnet werden, da verschiedene direkte und indirekte Schadstoffe vorhanden sind. Meistens werden die Schadstoffe in das Wasser abgegeben, und aus all diesen Gründen wird das Wasser stark mit einigen der gefährlichsten Chemikalien verunreinigt, die in das Wasser gelangen.

Dieses Wasser wird von Frauen und Männern, die einer bestimmten Klasse angehören, weiterhin für alle ihre persönlichen und Haushaltsbedürfnisse verwendet. Heutzutage werden viele Prozesse auf der Grundlage der Reinigung von Wasser implementiert, so dass diese bestimmte Klasse das gereinigte Wasser verwendet.

Verschiedene Arten von Wasserschadstoffen und ihre Auswirkungen:

In diesem Artikel werden wir einige Hauptarten der Wasserverschmutzung und deren Quellen diskutieren, die offensichtlich sind.

1. Verschmutzung durch Nährstoffe:

Es gibt bestimmte Düngemittel, Abwasser und Abwasser enthalten einen hohen Anteil an Nährstoffen. Diese Nährstoffe können außerdem zum Wachstum unerwünschter Pflanzen führen. Wenn Sie Pflanzen wie Algen, Unkraut usw. an den Seiten von Teichen wachsen sehen, können Sie leicht das Vorhandensein von Nährstoffen im Wasser beschuldigen. Das Wasser wird extrem verschmutzt und für alle diese Zwecke kann gesagt werden, dass es für alle, die dieses Wasser verwenden, wirklich schädlich ist. Das Wasser wird nicht mehr trinkbar und Menschen, die dieses Wasser für körperliche und persönliche Zwecke konsumieren, können Opfer von schädlichen Krankheiten werden. Aus diesem Grund hat die Landesregierung die Stadtverwaltung der Stadt und die Seebehörden beauftragt, geeignete Anlagen zu errichten, die dazu beitragen, dieses Wasser zu reinigen, nutzbar und trinkbar zu machen.

Es gibt bestimmte Organismen, die durch das Vorhandensein von Nährstoffen im Wasser entstehen und für uns Menschen sehr schädlich sind. Die Algen werden sich sogar als Hindernis für den ordnungsgemäßen Wasserfluss durch die Filter erweisen, weshalb sich auch der Teichwasserreinigungsprozess verzögert. Wir sollten alle wissen, dass, wenn zu viel Algen im Wasser vorhanden ist, der größte Teil des Sauerstoffs im Wasser verbraucht wird. Dies könnte sich als Todesursache für die im Wasser vorhandenen Organismen erweisen. Die Wasserlebensdauer zerfällt langsam und stirbt aufgrund eines solchen Sauerstoffmangels im Wasser.

2. Die Oberflächenwasserverschmutzung:

Nach Untersuchungen des Menschen zu diesem täglich wachsenden Thema verursacht die Verschmutzung des Oberflächenwassers viele Krankheiten. Viele Schadstoffe vermischen sich mit dem Oberflächenwasser und werden so verschmutzt. Es sollte Einrichtungen geben, die sich um diese Angelegenheit kümmern und die Schadstoffe auf das Oberflächenwasser beschränken. Die Schadstoffe werden oft mit dem Oberflächenwasser aufgelöst und diese Verschmutzung wird als Oberflächenwasserverschmutzung bezeichnet.

3. Die Grundwasserverschmutzung:

Unter all den Arten der Wasserverschmutzung gibt es diese üblich. Dies geschieht, wenn der Mensch die Pestizide und verschiedene Chemikalien auf den Boden aufbringt und das Grundwasser im Wesentlichen verschmutzt. Grundsätzlich werden die Schadstoffe bei starkem Regen tief in den Boden gespült und so wird das Grundwasser verschmutzt. Dies führt zum Wachstum zahlreicher Mikroorganismen und dies führt weiterhin zu einem Mangel an Sauerstoff in der Atmosphäre, da diese Organismen ziemlich viel Sauerstoff benötigen, um am Leben zu bleiben.

Aus diesem Grund ist es wichtig, das Wasser aus dem Untergrund zu prüfen, ob es verschmutzungsfrei ist. Es gibt immer noch viele Orte in diesem Land, wo Brunnen Trinkwasser sind. An diesen Stellen sollte das Wasser vor dem Erreichen des Halses (vor dem Trinken) geprüft werden, ob es irgendwelche chemischen Substanzen enthält. Wenn eine solche schützende und vorsichtige Angewohnheit nicht ausgeübt wird, kann dies ebenfalls zum Tod führen.

Mehr dazu: Diabetes-Typen

4. Ölverschmutzung verursacht Wasserverschmutzung:

Dies ist eine der schädlichsten vom Menschen verursachten Ursachen der Wasserverschmutzung. Die BP-Ölpest im Jahr 2010 war eine Katastrophe und führte zum Tod der biologischen Kreaturen im Wasser. Obwohl der Effekt lokalisiert ist, ist er auch für den Menschen ziemlich schädlich. Das mit dem vergeudeten Öl verschmutzte Wasser kann bis zu Meilen erreichen und die Gewässer in den Metropolen kontaminieren. Laut einer lebhaften Studie zu diesem Thema wurde festgestellt, dass viele Vögel die Fliege verloren haben, als das Öl in den Federn steckte und sie deshalb ertranken.

Zum Beispiel starben eine Anzahl von Kränen und anderen ähnlichen wasserseitigen Vögeln aufgrund einer solchen schädlichen Verunreinigung des Wassers. Im Jahr 2010 wurden mehr als 1200 Tiere aufgrund des Austretens von BP-Öl tot aufgefunden. Einige von ihnen befanden sich unter der Kategorie der Liste gefährdeter Arten. Es gab einen gewissen (sehr weniger) Prozentsatz der Tiere, die lebten, aber laut dem Bericht der Umweltexperten wurde festgestellt, dass die Tiere am Leben gelassen wurden, und auch sie starben bald, da die Umwelt der Wasserwelt völlig verschmutzt war.

Weitere Informationen: Verschiedene Arten der Umweltverschmutzung

5. Die suspendierte Angelegenheit:

Es gibt bestimmte Substanzen, die sich im Wasser nicht leicht auflösen können. Sie schwimmen manchmal auf der Oberfläche und verschmutzen sie. Diese Arten von Materialien werden als Partikelmaterialien bezeichnet. Einige schädliche Materialien, die von nicht so gut ausgebildeten Menschen weggeworfen oder entsorgt werden, dringen tief in das Wasser ein und stellen eine große Umweltbedrohung für die im Wasser lebenden Pflanzen und Tiere dar. Der Tod von Wassertieren und -pflanzen ist auf eine so unbesonnene Gewohnheit zurückzuführen.

Weitere Informationen: Arten der Luftverschmutzungsliste

6. Chemische Wasserverschmutzung:

Durch die Verschmutzung des Wassers aufgrund der darin enthaltenen Chemikalien wird das Wasser ziemlich verschmutzt und später wird dieses Wasser nur noch von diesen Personen verwendet. Das heißt also, dass sie sich unwissentlich krank machen. Die Chemikalien sind auch für die Mitglieder des Wasserlebens ziemlich schädlich. Aus diesem Grund sollte das Wasser in den Teichen und Seen geprüft werden, bevor es kontaminiert wird. Die Wassertiere werden unfruchtbar und das ist eine der schädlichsten Nebenwirkungen der Wasserverschmutzung.

Schau das Video: Wie kommt Plastik ins Meer? - Faszination Wissen (Juni 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send