Schönheit & Mode

10 schnelle Hilfsmittel gegen Erkältung bei Kindern

Erkältungsmittel für Kinder: Kinder sind im Alltag verschiedenen Bakterien ausgesetzt und neigen dazu, aufgrund ihrer Immunität krank zu werden. Von allen Krankheiten ist die Grippe, die ansonsten als Erkältung bekannt ist, die offensichtlichste Gesundheitskrankheit bei Kindern unter 10 Jahren.

Sei es von einem Freund, der gerade in die Luft geniest hat, oder einem kalten Getränk, das ihn auslöst. Erkältung bei Kindern, vor allem Babys, ist unvermeidlich. Die meisten Eltern wählen schnell ein rezeptfreies Medikament gegen Erkältung und geben es ihren Kindern, um weitere Schwere zu vermeiden. Obwohl dies nicht umstritten ist, gibt es zahlreiche Hausmittel gegen Erkältung für Kinder, die oft unbemerkt bleiben. Hier haben wir Erkältungssymptome bei Kindern, Ursachen für Erkältungen bei Kindern und wirksame Hausmittel zusammengestellt, die Ihnen helfen können, Erkältungen bei Kindern schnell zu beseitigen. Also lasst uns anfangen!

Ursachen und Symptome einer Erkältung bei Kindern:

Erkältung oder Grippe, wie es medizinisch genannt wird, ist eine übertragbare Krankheit. Es verbreitet sich von einer Person zur anderen durch Luft oder Berührung. Hier sind die Symptome der Erkältung bei Kindern.

  1. Bei Babys oder Kindern unter 10 Jahren beginnt die Erkältung in der Regel mit der laufenden Nase oder dem Niesen. Die laufende Nase wird durch übermäßige Schleimsekretion verursacht. Niesen geschieht als Abwehrmechanismus durch den Körper, um die Bakterien herauszudrücken.
  2. Während die meisten Kinder Erkältung und Husten als Kombination erleben, haben manche nur eine schwere Erkältung.
  3. Bei manchen Kindern kann eine schwere Erkältung zu Halsschmerzen führen, wenn eine Veränderung der Stimme festgestellt wird. Die Nase wird verstopft oder zu flüssig, was das Atmen unangenehm macht.
  4. Manchmal kann starke Erkältung auch zu Fieber führen, was ebenfalls Kopfschmerzen verursachen kann
  5. Bei bestimmten Erkältungsfällen kann der Appetit nachlassen und das Kind kann sehr müde werden.
  6. Manchmal bringt Kälte Ohrenschmerzen mit sich, da alle Sinne miteinander verbunden sind.
  7. Wenn Erkältung durch Bakterien verursacht wird, sind die Symptome schwer. Wenn es jedoch durch eine Allergie hervorgerufen wird, klingen die Symptome innerhalb kurzer Zeit ab.
  8. Jedes Kind ist einzigartig und erlebt möglicherweise eine andere Erkältung als Krankheit.

Kalte Prävention bei Kindern:

Auf der anderen Seite sagen die meisten Leute, dass Erkältung etwas ist, das in der Woche mit Medikamenten verschwindet und 7 Tage dauert, um ohne Medikamente zu gehen. Spaß beiseite, es gibt bestimmte Arten der Erkältungsprävention bei Kindern, und wir haben sie alle zusammengestellt, damit Sie sie schnell auswählen und verwenden können.

  • Erkältung zu verhindern ist nicht einfach, aber auch nicht schwer. Bringen Sie Ihrem Kind bei, dass Sie sich beim Niesen die Nase zuhalten.
  • Lassen Sie Ihr Kind Vitamin C-reiche Nahrungsmittel zu sich nehmen, die eine Erkältung verhindern.
  • Vermeiden Sie es, Ihr Kind zu kuscheln, wenn Sie sich nicht wohl fühlen, und stellen Sie sicher, dass Sie niemanden mit kaltem Kuscheln lassen.
  • Bringen Sie Ihrem Kind die Wichtigkeit der Sauberkeit bei. Das Waschen der Hände, das Abdecken der Nase bei Staub oder Rauch und das Trinken von viel Wasser kann zur Verhinderung von Kälte beitragen.

Egal wie viel Sie tun, um Ihr Kind vor Erkältung zu schützen, es passiert manchmal einfach. Also, machen Sie sich keine Sorgen, hier sind einige Tipps, wie Sie Kindern Erkältungen geben und wie Sie Erkältungen bei Kindern auf natürliche Weise beseitigen können

Beste und effektivste Hausmittel gegen Erkältung bei Kindern:

Wenn Sie glauben, dass Erkältung nur mit allopathischen Medikamenten behandelt werden kann, haben Sie Unrecht! Hier sind vier effektivste Hausmittel gegen Erkältung bei Kindern:

DAMPF:

Das älteste Hausmittel gegen Erkältung, besonders bei Erkältungen bei Kindern, war Dampf! Ja! Dampf hilft, die Nasenlöcher zu entsperren und den Sauerstoff schneller in die Lunge zu bringen, wodurch der Schleim, der den Luftstrom behindert, entfernt wird.

Verarbeiten:

  • Nehmen Sie ein mittelgroßes Utensil, das hitzefreundlich ist.
  • Fügen Sie eine großzügige Menge Wasser hinzu und lassen Sie es kochen.
  • Jetzt die Flamme ausschalten und Wasser vorsichtig in eine andere Schüssel geben.
  • Wenn Sie möchten, können Sie dem heißen Wasser reines Kurkuma-Pulver hinzufügen.
  • Lassen Sie das Kind bequem sitzen und bedecken Sie sich mit einem Handtuch so, dass das Gesicht richtig Dampf bekommt.
  • Lassen Sie das Kind den Dampf aus dem gekochten Wasser einatmen.
  • Wenn dies nach einer großen Arbeit klingt, können Sie einen kleinen Verdampfer vom Markt kaufen. Füllen Sie Wasser bis zur angegebenen Markierung hinzu und schalten Sie es ein. Lassen Sie das Kind einfach den Dampf einatmen.

In beiden Fällen wird immer empfohlen, dass Älteste den Dampfprozess zur Sicherheit des Kindes durchführen.

Mögliche Nebenwirkungen:

Dampf hat keine Nebenwirkungen. Wenn sich das Gefäß oder der elektrische Dampfgarer jedoch zu nah am Körper des Kindes befindet, kann es zu kleineren Verbrennungen kommen, da die Hitze stärker ist. Seien Sie also vorsichtig und distanzieren Sie das Kind, während Sie Dampf geben.

HONIG:

Honig ist die natürlichste Zutat, die besonders wirksam ist, um Erkältungen und Husten bei Kindern zu heilen. Es wird als erstaunliches Hausmittel für Infektionen der Atemwege bei Kindern verwendet. Honig kann entweder als ein kleiner Löffel gegeben werden oder mit anderen Zutaten hinzugefügt werden, um ihn zu einem wirksamen Heilmittel zu machen. Normalerweise hilft bei Erkältung bei Kindern Honig, der lauwarmem Wasser zugesetzt wird. Da Kälte Dehydratation verursacht, hilft das Geben von Honig, die Energie sofort zu steigern. Honig ist gut für die Verdauung und verursacht Hunger, da der Hunger meistens nachlässt, wenn Kinder kalt sind.

Verarbeiten:

  • Nehmen Sie ein mittelgroßes Utensil, das hitzefreundlich ist.
  • Fügen Sie eine großzügige Menge Wasser hinzu und lassen Sie es erwärmen, bis es relativ warm ist.
  • Nehmen Sie jetzt ein kleines Glas warmes Wasser, fügen Sie einen kleinen Löffel Honig hinzu und geben Sie dem Kind zweimal täglich die Lösung.

Mögliche Nebenwirkungen:

  • Es gibt keine Nebenwirkungen der Verwendung von Honig gegen Erkältung bei Kindern. Bei Säuglingen und Kindern unter 12 Monaten wird dieses Verfahren jedoch nicht empfohlen, da Honig bei Kindern zu Botulismus führen kann, was eigentlich ein Magenproblem ist.

KURKUMA:

Beschreibung: Kurkuma, das natürliche Antiseptikum, das zur schnellen Heilung von Schnitten verwendet wird, ist auch eine erstaunliche Zutat zur Behandlung von Erkältungen bei Kindern. Seine antiseptischen Eigenschaften machen es wirksam gegen Infektionen, vor allem Erkältungen und Husten bei Kindern. Kurkuma-Wasserdampf und Kurkuma-Milch sind zwei der besten Hausmittel gegen Erkältungen bei Kindern.

Verarbeiten:

  • Milch kochen und auf lauwarme Temperatur bringen.
  • Nehmen Sie ein Glas lauwarme Milch und einen halben Löffel Kurkuma dazu. Mischen Sie gut und lassen Sie das Kind es jeden Abend haben. Dies hilft bei der Bekämpfung der Erkältungsbakterien und gibt Erleichterung.
  • Sie können Ihrem Kind Kurkuma-Wasserdampf geben. Wie oben unter "Dampf" erwähnt, folgen Sie dem gleichen Vorgang und fügen Sie einen halben Löffel Kurkuma in das gekochte Wasser und lassen Sie das Kind den Kurkuma-Wasserdampf einatmen.

Mögliche Nebenwirkungen:

  • Obwohl Kurkuma ein natürlicher Bestandteil ist, kann es bei manchen Kindern manchmal zu Herzverbrennungen kommen, wenn sie in größeren Mengen mit Milch hinzugefügt wird.
  • Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die reine Form von Kurkuma verwenden, da die meisten Kurkuma-Pakete, die Sie heutzutage auf dem Markt erhalten, Chemikalien enthalten.

SUPPE:

Wenn Kinder Erkältung und Husten haben, sinkt ihr Appetit und sie fühlen sich schwach. Suppen sind die beste Möglichkeit, um sich bei Erkältung besser zu fühlen. Suppen sind auch reich an Nährstoffen und geben dem Körper die Ernährung, die er braucht. Mit dem Wassergehalt in ihnen helfen sie auch, die durch Kälte verursachte Austrocknung zu bewältigen.

Verarbeiten:

  • Nehmen Sie eine Mischung aus Gemüse oder Hühnchen und kochen Sie sie mit reichlich Wasser unter Druck.
  • Salz, Pfefferpulver, etwas Maispulver hinzugeben und zum Kochen bringen.
  • Die Mischung abseihen und mit etwas Koriander garnieren und heiß servieren.

Mögliche Nebenwirkungen:

Suppen haben normalerweise keine Nebenwirkungen, es sei denn, Ihr Kind ist allergisch gegen Gemüse.
Wenn Ihr Kind gegen Gemüse allergisch ist, vermeiden Sie es, es in die Suppe zu geben.

Mehr sehen: Haupthilfsmittel für Husten bei Kindern

Quick Picks: Wie kann man Kälte bei Kindern zusätzlich behandeln?

  • Ruhe ist der Schlüssel, um Ihrem Kind bei Erkältung und Unbehagen zu helfen. Erkältung und Fieber gehen in der Regel Hand in Hand und führen dazu, dass sich das Kind normalerweise lethargisch und krank fühlt. Viel Ruhe ermöglicht es dem Immunsystem des Kindes, die Bakterien, die die Kälte verursachen, wirksam abzuwehren. Während das Kind ruht, breiten sich die weißen Blutkörperchen im ganzen Körper aus und beseitigen jegliche Form von Krankheiten, die Keime verursachen.
  • Eine Erkältung kann auch eine Verstopfung in der Brust verursachen, die Husten verursachen kann. Das Einatmen von feuchter, dampfiger Luft ist der beste Weg, um den Schleim in der Brust zu schmelzen, sodass Ihr Kind frei atmen kann. Nehmen Sie eine Schüssel und kochen Sie etwas Wasser, legen Sie ein Handtuch um den Kopf Ihres Kindes und lassen Sie es tief ein- und ausatmen, wodurch der Dampf aus dem Wasser eingeatmet wird.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind tagsüber reichlich Wasser hat, da der Kampf gegen die Keime im Körper dazu führen kann, dass das Kind müde und hydratisiert wird. Wasser hilft dabei, das Fieber zu reduzieren und die Kälte in Schach zu halten. Wasser ist ein allgemeiner Entgiftungsapparat, der den Körper auf natürliche Weise reinigt und unerwünschte Keime über den Harntrakt abbaut.
  • Salzwasser kann Ihrem Kind helfen, die Halsschmerzen zu beseitigen, die bei Erkältungen üblich sind. Der Grund ist, dass eine Erkältung Husten verursacht und anhaltendes Husten höchstwahrscheinlich Halsschmerzen verursacht. Streuen Sie deshalb eine moderate Menge Salz in ein Glas lauwarmes Wasser und bitten Sie Ihr Kind, damit zu gurgeln. Diese lindern den wunden Bereich der Kehle der Kinder.
  • Zusammen mit Wasser können dem Kind zusätzliche Flüssigkeiten wie Säfte verabreicht werden, um das Immunsystem weiter zu stärken. Mit der Zeit wird sich das Kind besser fühlen.
  • Erkältung führt bei manchen Kindern oft zu Übelkeit. Daher ist das Stützen des Kopfes ein guter Weg, um die Übelkeit zu beseitigen. Wenn Sie dies zusammen mit den oben genannten Methoden tun, kann Ihr Kind die Erkältung innerhalb weniger Tage beseitigen.
  • Eine andere Möglichkeit, eine verstopfte Brust zu glätten, ist die Verwendung von Dampfreiben. Erhitzen Sie ein Tuch im Dampf von kochendem Wasser und tragen Sie es großzügig auf die verstopften Stellen auf. Schleimhusten ist natürlich, nachdem dieser Vorgang abgeschlossen ist.
  • Erkältung bei Kindern kann vermieden werden, indem sie jeden Abend vor dem Zubettgehen warme Milch mit Kurkuma gegeben werden.
  • Gekochtes und gekühltes Wasser ist immer besser, da es möglicherweise vorhandene Bakterien abtötet.
  • Bringen Sie Ihrem Kind die Sauberkeit bei, z. B. die Verwendung einer Serviette, während Sie die Nase reinigen, nach dem Niesen die Hände waschen oder husten, die Nase beim Niesen bedecken und wenn Staub vorhanden ist.
  • Nicht zu kaltes Essen verbrauchen
  • Das Essen von Basilikumblättern (Tulasi) oft zur natürlichen Pflege

Bei Kindern kann die Erkältung im Laufe der Tage schlimmer werden. Wenn Sie das erste Symptom bemerken, sollten Sie die Hausmittel anwenden, damit Sie den Einsatz von Antibiotika vermeiden können, wenn sich diese verschlechtern. Wenn Sie diesen Artikel als nützlich empfunden haben, kommentieren Sie unten Ihre Gedanken.