Schönheit & Mode

Third Eye Meditation Techniques

Das Dritte wird auch als inneres Auge bezeichnet. Es ist die Fähigkeit einer Person, um sie herum vorhandene Energien zu fühlen. Nach der hinduistischen Mythologie hatte Lord Shiva das dritte Auge. Mit der richtigen Meditation und guten Techniken kann man ihr drittes Auge öffnen, was sich letztendlich auf die Zirbeldrüse auswirkt. Ein grundlegendes Verständnis wurde unten geteilt.

1. Wählen Sie eine Umgebung aus:

Wählen Sie einen Ort, der ruhig ist. Ein Ort, an dem Sie sich dreißig Minuten lang entspannen können. Es muss nicht immer ganz still sein. Es ist jedoch am besten, einen Ort zu besuchen, der frei von jeglichem Lärm oder Chaos ist. Es ist unmöglich, an überfüllten Orten Meditation zu üben.

2. Behalten Sie Ihre Haltung bei:

Setzen Sie sich auf den Boden und kreuzen Sie Ihre Beine. Halten Sie Ihren Rücken gerade und legen Sie Ihre Hände auf die Knie. Sie können auch auf einem Stuhl sitzen, wenn Ihnen das Sitzen auf dem Boden zu schwer ist. Unterstützen Sie Ihren Oberkörper mit Hilfe Ihrer Bauchmuskeln. Halten Sie auch Ihre Schultern gedrückt.

Mehr sehen: Swami Vishvas Meditation

3. Entspannen Sie Körper und Geist:

Der wichtigste und wichtigste Weg, um Körper und Geist zu öffnen, ist vielleicht die Entspannung von Körper und Geist. Verspannen Sie nicht Ihre Muskeln oder halten Sie Ihren Körper zu fest oder zu fest. Lockern Sie Ihren Kopf und rollen Sie ihn hin und her. Konzentriere dich ganz auf die physische Welt und spüre die Empfindung von allem um dich herum; Sogar die Welt darunter.

4. Machen Sie es zur Gewohnheit:

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, jeden Tag zu meditieren. Wenn Sie sich täglich vier bis fünf Minuten lang trainieren, werden Sie bereit sein, verschiedene Herausforderungen im Leben zu meistern und sich auch besser zu konzentrieren, während Sie die Third Eye Meditation üben.

5. Achten Sie auf Ihre Träume:

Viele Menschen können die Zukunft oft durch ihre Träume vorhersagen. Bevor sie das tun, müssen sie jedoch verfolgen, was sie wirklich sehen. Sie sollten ein Traumtagebuch beginnen und es in der Nähe ihrer Betten aufbewahren, damit sie es nach dem Aufwachen notieren können. Sie sollten auch beobachten, ob einer der Träume in Erfüllung gegangen ist.

Mehr sehen: Vorteile der Doppelherzmeditation

6. Höre auf deine Instinkte:

Hatten Sie jemals ein Gefühl für eine Person oder ein Ereignis, das Sie nicht erklären konnten? Hatten Sie jemals das Gefühl, dass sich irgendwo in der Welt etwas ereignen könnte? Wenn Sie mit diesen Emotionen vertraut sind, haben Sie sich mit Ihren Instinkten auseinandergesetzt. Daher ist es am besten, diese Gefühle zu beobachten, sie aufzuschreiben und zu lesen, um die Zusammenhänge zu verstehen.

7. Beobachter sein:

Versuchen Sie, in ein Restaurant oder Café zu gehen und die anderen Anwesenden zu beobachten. Hören Sie sich die Gespräche an, ohne unhöflich zu sein. Versuchen Sie zu überlegen, wie sich diese Menschen kennen und wie der Kontext ihrer Konversation ist. Versuchen Sie sich vorzustellen, was sie möglicherweise denken, auch wenn sie nicht sprechen.

8. tipps:

Um das Konzept des dritten Auges zu verstehen, ist es wichtig, dass Sie Grundkenntnisse über Hinduismus und Buddhismus haben. Sie müssen auch verstehen, dass sich das gesamte Universum in Ihrem Inneren befindet. Auch wenn Sie verschiedene Aktivitäten nachholen, müssen Sie einige Minuten für die Meditation einplanen. Dies wird Sie darauf aufmerksam machen.

Mehr sehen: Buddha-Meditation

9. Zeichen des dritten Auges:

Sie werden wissen, dass Ihr drittes Auge erwacht ist, wenn Sie Dinge in blauen oder violetten Farben sehen. Möglicherweise sehen Sie auch intensive weiße Punkte oder einen schwarzen Himmel mit vielen Sternen. Auch wenn es ziemlich schwierig erscheint, wird Ihnen die tägliche Praxis helfen, bald dorthin zu gelangen.

Third Eye Meditation für Anfänger:

Diese dritte Augenmeditation ist eine einfache Methode, um die Psyche zu zentrieren, die Fixierung zu erhöhen und die mentale Klarheit zu verbessern. Die Chakren sind kritische Vitalitätsschwerpunkte, die sich im ganzen Körper zeigen. Die Aufrechterhaltung der Chakren ist seit vielen Jahren mit der Aufrechterhaltung des geistigen und körperlichen Wohlstands verbunden. Durch die Chakra-Meditation können Sie das Gleichgewicht Ihrer Schlüsselchakren verbessern und Ihr Wohlbefinden und Ihr geistiges Verhalten in einen ruhigeren Zustand bringen. Setzen Sie sich in einer angenehmen Position, entweder mit einem Bein über dem Bein auf dem Boden oder in einem Sitz. Setzen Sie sich hoch, die Wirbelsäule gerade, die Schultern locker und die Brust offen. Legen Sie die Hände mit den Handflächen auf die Knie.

Third Eye Meditation Techniken und Anleitung Third Eye Meditation - Schritte erklären

Lesen Sie weiter, um Tipps zu erhalten, wie Sie Ihre allgemeine Umgebung besser wahrnehmen und die innere Ruhe erhöhen können!

1. Finden Sie Ihr drittes Auge Chakra:

Chakren sind die Vitalitätsschwerpunkte in Ihrem Körper. Im Grunde sind es Räder der Vitalität, die sich entlang der Wirbelsäule einstellen. Es gibt sieben Chakren, und jede ist mit einem alternativen Stück Ihres körperlichen, geistigen und jenseitigen Wohlstands vergleichbar. Ihr drittes Augenchakra ist das 6thchakra.

Das Chakra des dritten Auges befindet sich an der Spitze Ihres Geistes zwischen Ihren beiden Augen. Es ist über dem Nasengerüst angebracht.

Wenn Sie nachdenken, versuchen Sie, Ihr Gehirn auf dieses Chakra zu konzentrieren. Es hilft dir dabei, die Welt umso offensichtlicher zu sehen.

2. Wählen Sie die richtige Umgebung aus:

Meditation ist eines der besten Mittel, um Ihnen dabei zu helfen, Ihr drittes Auge zu öffnen. Indem Sie Ihrem Bewusstsein mehr Aufmerksamkeit verleihen, haben Sie die Fähigkeit, die psychologische Klarheit, die mit dem dritten Auge zusammenhängt, besser zu erreichen. Das zentrale Ziel der Meditation ist es, die Psyche zu beschleunigen, um eine Idee oder Frage zu ruhen. Es ist wichtig, die Umgebung auszuwählen, in der Sie sich gut fühlen, wenn Sie anfangen zu meditieren.

3. Richten Sie Ihre Haltung ein:

Die Verbindung von Körper und Geist ist in der Meditation von entscheidender Bedeutung. Je wohler Sie sich körperlich bewegen, desto weniger wird es erforderlich sein, sich auf Ihr Meditationsobjekt oder Ihren Gedanken zu konzentrieren. Die beste Meditationshaltung soll eine Abwechslung mit gefalteten Beinen auf dem Boden sein.

4. Wähle ein Meditationsobjekt:

Ein Meditationsobjekt kann eine Idee oder eine physische Frage sein. Der Zweck der Auswahl ist, dass es für Ihren Geist weniger anspruchsvoll ist, sich zu zentrieren. Dies schützt Ihre Überlegungen vor dem Schlängeln und macht Ihre Mediation effektiver. Kerzen sind ein berühmtes Meditationsobjekt. Das funkelnde Feuer ist alles andere als schwierig und kann Einzelpersonen trösten.

5. Wähle ein Mantra:

Ein Mantra ist ein Wort oder Ausdruck, den Sie in Ihrem Reflexionshonig wiederverwerten werden. Sie können das Mantra im Inneren angeben oder so kann jeder hören - das ist eine individuelle Neigung. Ihr Mantra sollte sich in der Nähe von Zuhause befinden und für Sie von Bedeutung sein. Ihr Mantra sollte etwas sein, das Sie in Ihr Gehirn oder Ihre Achtsamkeit koordinieren müssen. Sie können zum Beispiel erneut waschen: "Ich suche Glückseligkeit". Dies wird Sie stärken und wird sich darauf konzentrieren, sich für die Dauer des Tages glücklich zu fühlen.

6. Machen Sie es zu einem Zeitplan:

Meditation ist eine Ausbildung. Dies bedeutet, dass der erste Durchlauf keine bedeutende Leistung darstellt. Ihr Gehirn kann wandern oder Sie können sogar einnicken. Herauszufinden, wie effektiv reflektiert werden kann, ist ein Verfahren, und es braucht Zeit. Machen Sie Meditation zu einem Teil Ihres beständigen Lebens. Beginnen Sie mit kleinen Augmentationen, möglicherweise fünf oder sogar nur zwei Minuten. In Kürze werden Sie sich mit dem Verfahren besser fühlen und die Fähigkeit haben, jeden Tag mehr Gelegenheit zur Meditation zu geben.

Vorteile des Erwachens des dritten Auges:

Das Erwachen des dritten Auges bietet zahlreiche Vorteile. Nachfolgend sind einige Vorteile aufgeführt.

  • Ihr Instinkt erweitert sich (Gefühl der Zukunft)
  • Es macht dich aufmerksamer und verständnisvoller
  • Erweiterte Astralreisen
  • Psychische Bewegungen
  • Es erweitert Furchtlosigkeit und Selbstvertrauen
  • Es verbessert Ihre jenseitigen Eigenschaften
  • Es hilft beim Verständnis des Universums
  • Es hilft, Antworten aus der Umgebung zu finden
  • Es erhöht Ihre Entschlüsselungskraft
  • Es verringert die Nervosität, die Qual und die Angst
  • Es erfordert Erkundung, Nachdenken und Verteidigung.
  • Es ermutigt Sie, bessere Entscheidungen zu treffen
  • Es dient als Leitfaden für Ihre Lebensweise
  • Es erweitert Ihre Fähigkeiten und Fähigkeiten

Für den Fall, dass Sie nicht unbeschwert von der jenseitigen Entwicklung sind und weiter auf dem Weg voranschreiten, öffnet sich Ihr drittes Auge irgendwann alleine. Ein offenes drittes Auge ist für Ihre tiefgreifenden Fortschritte von entscheidender Bedeutung, da Sie sich zusätzlich auf sich und das Universum einstellen können. Mit der Fähigkeit, die tieferen Schichten dieser Realität zu sehen, haben Sie als Person einen wesentlich immersiveren und befriedigenden Hintergrund.

Bildquelle: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9.

Loading...

Schau das Video: Third Eye Meditation: most ancient, authentic, and powerful meditation guided by Nithyananda (Dezember 2019).

Загрузка...